Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

13.05.2013 16:34 Uhr

alpina ag unterstützt die Nachwuchsakademie

Das Rehabilitationstraining verletzter Spieler der F.C. Hansa Nachwuchsakademie kann künftig noch effektiver gestaltet werden. Der Geschäftsführer der alpina ag Christian Jahnke übergab Juri Schlünz und Kai Bartel (Leiter der Nachwuchsphysiotherapie) ein Spinning- und ein Ergometriefahrrad.

Verletzte Nachwuchsspieler können jetzt noch besser physiotherapeutisch behandelt werden. „Besonders bei Knieverletzungen können durch diese hochwertigen Räder früh trainingsmethodische Effekte erzielt werden“, so Kai Bartel.

Die alpina ag ist eine von über 60 Firmen, die die Nachwuchsakademie des Rostocker Drittligisten unterstützen. „Ich möchte mich bei Herrn Jahnke bedanken. Durch die beiden Trainingsgeräte können wir die Ausstattung unserer Physiotherapie weiter optimieren und unseren Spielern bei der Behandlung von Verletzungen noch bessere Bedingungen bieten“, erklärt Juri Schlünz, Leiter der F.C. Hansa Nachwuchsakademie.

Zurück

  • sunmakersunmaker