Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

09.08.2016 10:32 Uhr

„Amas“ holen Auftaktsieg in Altlüdersdorf

Am Sonntag konnte unsere U21 unter Neu-Trainer Gerald Dorbritz den ersten Dreier einfahren. Für die im Vergleich zur Vorsaison fast komplett umformierte Mannschaft sollte es sehr gut beginnen – doch in der zweiten Halbzeit machte es die Kogge noch einmal spannend. Am Ende stand aber ein 3:2-Auswärtssieg auf dem Konto.

Schon in der dritten Spielminute (1:0) sollten die Hanseaten in Führung gehen. Einen wesentlichen Anteil hierbei hatten zwei Spieler des Profi-Teams. Neuzugang Jeff-Denis Fehr kam auf der linken Seite an den Ball und suchte den diagonalen Weg in Richtung Tor. Dort setzte er Hasan Ülker in Szene, welcher sich mit einem schnellen Richtungswechsel vom Abwehrspieler absetzen konnte und mit einem Schlenzer ins Tor abschloss. Das frühe Tor sollte unseren Jungs sichtlich Auftrieb geben. Mehrere Chancen und eine sicher stehende Abwehr sorgten für klare Verhältnisse. Das 2:0 jedoch lies eine Weile auf sich warten. In der 35. Minute (2:0) war es Neuzugang Valentin Rode (vom MSV Pampow), der nach starker Einzelleistung in den Strafraum eindrang und dann verwandelte. Noch vor der Halbzeit konnten die Amateure auf 3:0 erhöhen (42.) Robert Grube eroberte noch in der eigenen Hälfte den Ball und konnte dann per Dribbling bis zur Grundlinie durchbrechen. Von hier aus beförderte den Ball per flacher Eingabe zum nächsten Neuzugang Manuel Suda (von Kickers Emden). Dieser musste nur noch einschieben und stellte das vermeintlich sichere Ergebnis her.

Auch nach dem Seitenwechsel hatten die „Amas“ zweimal die Chance, die Partie vorzeitig zu entscheiden, welche man jedoch nicht nutzte. Wie es im Fußball dann immer so läuft, sollte sich das rächen. Kevin Owczarek erzielte für die Altlüdersdorfer in der 71. Minute den 1:3-Anschlusstreffer, bei der er eine Unaufmerksamkeit der Rostocker Hintermannschaft nutzen und Profi-Keeper Eric Behrens überwinden konnte. Auch danach hätte die Kogge das Spiel wieder vorzeitig entscheiden können, doch noch in der 90. Minute sollte ein verwandelter Handelfmeter durch Christoph Stoeter dazu führen, dass es in der Nachspielzeit ein wenig unruhig werden sollte und man den Sieg aufs Spiel setzte. Am Ende aber konnten unsere Jungs den Sieg retten und mit drei Punkten heimkehren.

Trainer Gerald Dorbritz resümierte nach der Partie: „In der ersten Halbzeit haben wir schon ein sehr ordentliches Spiel gemacht und gehen auch dementsprechend in Führung. Wenn wir unsere Chancen dann in der zweiten Halbzeit besser genutzt hätten, machen wir es auch nicht mehr so unnötig spannend. Ergebnistechnisch war das natürlich ein gelungener Auftakt. Fußballerisch müssen wir sicher noch ein wenig arbeiten.“

SV Altlüdersdorf - F.C. Hansa Rostock U21  2:3 (0:3)

Torfolge: 0:1 Ülker (3.); 0:2 Rode (35.); 0:3 Suda (42.); 1:3 Owczarek (71.); 2:3 Stoeter (90.)

F.C. Hansa Rostock U 21: Behrens - Willms, Röth, Grupe, Esdorf - Suda (90+1. Sabas), Ülker, Fehr, Brix (90. Khachatryan), Rode (65. Hurtig) - Grube

Zurück

  • sunmakersunmaker