Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

27.03.2017 14:14 Uhr

„Amas“ holen Auswärtssieg beim FC Anker Wismar

Die Amateure des F.C. Hansa Rostock konnten im gestrigen M-V-Derby einen „Dreier“ beim FC Anker Wismar einfahren. Dabei boten beide Teams den Zuschauern eine ereignisreiche Partie mit vielen Torraumszenen. Die Kogge konnte sich durch die drei Zähler nun auf den achten Tabellenplatz vorarbeiten und gleichzeitig auch den Abstand zum FC Anker (4., 31. Punkte) verkürzen.

In der 14. Spielminute sollte sich Keeper Samuel Aubele auszeichnen dürfen. Der Schlussmann parierte einen Schuss von Pylypchuk per Fußabwehr. Fünf Minuten später wurde dann Tobias Jänicke von Lima in die Spur geschickt. Dieser konnte mit ein wenig Glück im Dribbling die Abwehr überlaufen und dann mit einem Schuss in die lange Ecke auf 1:0 aus Sicht der Rostocker stellen (19.).

In der 29. Minute setzte sich Anker-Angreifer Pini dann im Rostocker Strafraum durch und konnte dann nur durch ein Foul von Innenverteidiger Magnus Sabas gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Ivanir Rodrigues dann sicher (1:1).

In der Folge hatten beide Teams durchaus Möglichkeiten auf den Führungstreffer. Für Hansa vergaben erst Jänicke und dann auch Ülker aus aussichtsreicher Position, beim FCA konnte Wenzel den Ball per Kopf nicht im Gehäuse unterbringen.

In der 72. Minute bahnte sich der Treffer der Kogge dann an – zwar rettete Ottenbreit erst noch auf der Linie einen Schuss von Ülker, doch der abgewehrte Ball landete beim aufrückten Rechtsverteidiger Alexander Stief. Mit einer gefühlvollen Eingabe konnte dieser Tobias Jänicke bedienen, welcher dann sehenswert per Fallrückzieher einnetzte.

In den letzten Minuten der Partie setzte Anker dann nochmal alles auf den Ausgleichstreffer, doch die „Amas“ konnten die drei Punkte schließlich mit nach Hause bringen.

FC Anker Wismar – F.C. Hansa Rostock U21 1:2 (1:1)

Torfolge: 0:1 Jänicke (19.), 1:1 Rodrigues (27.), 1:2 Jänicke (72.)

F.C. Hansa Rostock U21: Aubele – Stief (75. Röth), Sabas, Rode, Willms – Ülker, Suda, Rittscher, Lima (82. Mihajlovic) – Jänicke, Grube (72. Kimura)

Zurück

  • sunmakersunmaker