Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.10.2016 11:00 Uhr

„Amas“ mit Remis in Malchow

Die Amateure des F.C. Hansa Rostock waren am Sonntag beim Malchower SV 90 zu Gast und wollten im M-V-Duell unbedingt ihren nächsten Auswärtssieg einfahren. Zunächst sah es für die Dorbritz-Elf auch sehr gut aus, doch der recht frühe Führungstreffer konnte noch vor der Halbzeit ausgeglichen werden.

In den ersten 25 Minuten der Begegnung zeigte sich die U21 besonders präsent und schaffte es, dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Die Feldüberlegenheit sollte bereits in der 15. Minute genutzt werden.Robert Grube verwerte einen guten Pass von Sosuke Kimura uns stellte die Weichen somit erst einmal auf Sieg (1:0). In dieser Phase blieben die Rostocker am Drücker und hätten durchaus einen zweiten Treffer erzielen können.

Besonders ärgerlich ist deshalb der Ausgleichstreffer in der 27. Minute durch Podgorny (1:1). Bei einem Klärungsversuch in der Rostocker Defensive sprang der Ball eher zufällig zum Malchower Angreifer. Dieser musste nur noch einschieben glich somit aus. Nach dem Ausgleich brauchte die Kogge etwas Zeit, um sich zu erholen. Jedoch konnte man bis zum Halbzeitpfiff die Überlegenheit wiederherstellen.

Nach der Pause war die Partie dann etwas mehr von der Taktik geprägt. Zwar hatten beide Teams noch gute Offensivaktionen, jedoch sollte es weniger Torraumszenen geben. Bis zum Abpfiff sprang für beide Teams nichts Zählbares mehr heraus. Trainer Gerald Dorbritz zur Partie: „ Nach der Führung fehlte es an klaren Aktionen und Zielstrebigkeit. Es ist ärgerlich, dass wir diese Partie nicht gewinnen konnten.“

Malchower SV – F.C. Hansa Rostock U21 1:1 (1:1)

Tore: 0:1 Grube (15.), 1:1 Podgorny (27.)

F.C. Hansa Rostock U21: Behrens – Rath, Geers (C), Röth (62. Mihajlovic), Willms –Khachatryan (62. Hurtig), Rode, Sabas, Suda, Kimura (78. Brix), Suda - Grube

Zurück

  • sunmakersunmaker