Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.11.2016 15:33 Uhr

„Amas“ nach 0:2-Rückstand mit Remis im Landesduell

Die Amateure des F.C. Hansa waren am Sonnabend in der Landeshauptstadt im Einsatz und trennten sich dort vom FC Mecklenburg Schwerin mit einem 2:2-Unentschieden. Die Hanseaten lieferten eigentlich eine ordentliche Partie ab, lagen jedoch schon zur Pause mit 0:2 hinten.

„Wir hätten im ersten Durchgang einfach die Tore machen müssen. Es waren mehrere hundertprozentige Möglichkeiten dabei und dann kassieren wir durch zwei Ballverluste vor der eigenen Abwehr die Gegentreffer. Im zweiten Durchgang kommen wir dann durch den Doppelpack von Jonas Hurtig zurück und danach hatten beide Teams noch Chancen zum Sieg. Ein Sieg wäre sicher drin gewesen“, so der U21-Coach Gerald Dorbritz.

Der Anschlusstreffer in der 61. Minute von Jonas Hurtig fiel nach Vorarbeit von Robert Grube. Den in die Tiefe gespielten Ball erlief Hurtig, um ihn dann ins Tor zu befördern. Nur drei Minuten später war es dann wieder Hurtig, der aus dem „Gewühl“ heraus schnell handelte und trocken abschloss.

Nach dem Unentschieden liegen die „Amas“ nun mit 16 Punkten weiterhin auf dem 9. Tabellenplatz. Am kommenden Wochenende trifft man auf den 1.FC Frankfurt.

FC Mecklenburg Schwerin – F.C. Hansa Rostock U21  2:2 (2:0)

Tore: 1:0 Folarin (21.), 2:0 Pataman (34.), 1:2 Hurtig (61.), 2:2 Hurtig (64.)

F.C. Hansa Rostock U21: Behrens – Stief, Vierling, Geers (C), Khachatryan – Rath (46. Brix / 60. Appel), Rode, Sabas (46. Mihajlovic), Hurtig, Suda – Grube

Zurück

  • sunmakersunmaker