Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.08.2011 09:06 Uhr

Auswärtssieg: B-Junioren halten Kurs!

In der Tabelle der NOFV Regionalliga rangiert der FCH nach zwei Spielen hinter dem 1. FC Magdeburg nun auf Platz zwei. Punktgleich ist auch noch der FC Rot Weiß Erfurt als Tabellendritter mit ebenfalls sechs Punkten.

Im Spiel bei den Berlinern geriet der FCH bereits frühzeitig nach elf Spielminuten mit 0:1 in Rückstand. Doch die neu zusammengestellte Mannschaft schien nicht schockiert und spielte druckvoll weiter. Noch vor der Pause sollte der FCH dafür belohnt werden. Nachdem Kurt Etuk im Strafraum zu Fall gebracht wurde, verwandelte Robert Grube sicher den fälligen Foulstrafstoß (23.). Doch damit nicht genug, nur drei Minuten später dann sogar das zweite Tor. Diesmal hatte Adrian Wörtche Vorarbeit geleistet und erneut war es Stürmer Robert Grube (im Bild), der für die Gäste traf (26.). Nach der Pause versuchten die Gastgeber dann wieder mehr Druck und Tempo aufzubauen und bereiteten dem FCH in dieser Phase auch durchaus Schwierigkeiten. Das vorentscheidende dritte Tor gelang jedoch den Mannen von Slaven Skeledzic und Paul Kuring. Diesmal hatten Adrian Wörtche und Robert Grube vorgelegt und Ben Etuk verwandelte zum 3:1 (66.). Einige weitere gute Möglichkeiten blieben ungenutzt, so dass es am Ende beim verdienten 3:1 blieb.

Trainer Slaven Skeledzic: „Wir haben über 60 Minuten guten Fußball mit dem nötigem Tempo und der nötigen Ballsicherheit gezeigt. 20 Minuten nach der Pause haben allerdings auch etwas geschwommen. Mit dem 3:1 war das Spiel dann aber entschieden. Letztlich auf jeden Fall ein verdienter Sieg, der sicherlich auch noch etwas höher hätte ausfallen können. Wir waren die bessere Mannschaft und sind weiterhin auf einem guten Weg.“

Für den FCH geht es nun erst am Sonnabend, den 10.09. mit einem Heimspiel (Beginn 13 Uhr) gegen Union Berlin weiter. Die Unioner zeigten sich am 2. Spieltag beim 10:0 (!) gegen den FSV Zwickau in ausgesprochener Torlaune. 

Aufstellung FCH B-Junioren:

Robin Schröder - Kurt Etuk, Ben Etuk (80./ Jeremy Jordan Stadelmeyer), Jakob Lüdtke, Florian Esdorf - Hannes Burmeister (78./ Tom Selchow), Joshua Gebissa, Ivo Studzinski, Adrian Wörtche (75./ Björn Schlottke) - Robert Grube (74./Franz Walther Schlatow), Max Christiansen

Torfolge:

1:0 Enis Akca (11.), 1:1 Robert Grube (23./Foulelfmeter nach Foul an Kurt Etuk), 1:2 Robert Grube (26./nach Vorarbeit von Adrian Wörtche), 1:3 Ben Etuk (66./nach Vorarbeit von Adrian Wörtche und Robert Grube)

Zurück

  • sunmakersunmaker