Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

07.11.2016 14:19 Uhr

B-Junioren besiegen die jungen „Eisernen“ mit 2:1

Unsere U17 konnte am gestrigen Sonntag einen enorm wichtigen Heimsieg gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt feiern. Gegen die Gäste vom 1.FC Union Berlin hieß es am Ende 2:1 aus Sicht der Rostocker - obwohl die Hanseaten den Großteil der zweiten Hälfte in Unterzahl spielen mussten.

„Wir haben eine super Reaktion gezeigt und gerade im zweiten Durchgang eine gute mannschaftliche und kämpferische Leistung gezeigt. Die Tore haben wir wirklich gut herausgespielt“, so Trainer Marco Vorbeck nach der Begegnung.

In der Tat handelte es sich um eine umkämpfte Partie, in der es für beide Teams um eine Menge ging. Zu Beginn des Spiels waren es die Berliner, welche die erste Großchance zu verzeichnen hatten, doch dann kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel. In der 28. Minute ging es nach Balleroberung am eigenen Strafraum ganz schnell Richtung gegnerisches Gehäuse. Über den Außenbahnspieler Eric Martin gelangte der Ball zum nachgerückten Sargis Martirosyan. Der zentrale Mittelfeldmann kam im Strafraum aus halbrechter Position zum Schuss und verwandelte  ins lange Eck. In der Folge sollte es Schlag auf Schlag gehen. Sowohl Martin als auch Runge hätten weitere Treffer erzielen können, doch zuerst sollte den „Unionern“ nach einem Eckball der Ausgleich gelingen. In der 36. Minute köpfte Gustavus den Ball unter die Latte in die Maschen (1:1). Besonders wichtig war daher der erneute Führungstreffer durch Marvin Runge in der 40. Minute  – und dieser war mustergültig vom eigenen Tor aus herauskombiniert. Über die Stationen Scharf, Schah Sedi, Daedlow und Steinicke kam der Ball am Ende zum eingelaufenen Stürmer. Runge musste aus Nahdistanz nur noch einschieben (2:1).

In der zweiten Halbzeit sollte es dann ein wahrer Kampf werden. Durch eine gelb-rote Karte für den Torschützen Martirosyan wurde es besonders spannend. In der Unterzahl war es für die Kogge sichtbar schwieriger, sich Chancen zu erarbeiten. Trotzdem gab es immer wieder Kontersituationen, die nicht optimal ausgespielt wurden. Die Berliner drückten natürlich zunehmend, konnten aber nur einmal wirklich gefährlich werden. Nach einem Einwurf rutschte der Ball durch, doch der Berliner Angreifer vergab die beste Chance der Gäste.

F.C. Hansa Rostock U17 – 1-FC Union Berlin U17 2:1 (2:1)

Torfolge: 1:0 Martirosyan (28.), 1:1 Gustavus (36.), 2:1 Runge (40.)

Platzverweis: 52. Martirosyan (gelb-rot)

F.C. Hansa Rostock U17: Schwarz – Maron, Petereit, Kroh (C), Scharf – Martin, Daedlow, Martirosyan, Schah Sedi (60. Kyek), Steinicke (54. Krause) – Runge (64. Siewert, 79. Krüger)

Zurück

  • sunmakersunmaker