Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.09.2009 11:40 Uhr

B-Junioren deklassieren Hertha BSC im Pokal mit 6:0

Die B-Junioren des F.C. Hansa Rostock haben in der 1. Runde des NOFV-Pokals den Dauerkonkurrenten Hertha BSC Berlin überraschend deutlich mit 6:0 (2:0) geschlagen. Trainer Roland Kroos hatte im Vorfeld der Partie angekündigt, dem „zweiten Anzug“ eine Bewährungschance zu geben – dieser sollte sich als außerordentlich gut passend erweisen.

Die Berliner, die als derzeitiger Bundesliga-Tabellenzweiter (13 Punkte) der größte Konkurrent der Rostocker (1./13 Punkte) sind, waren in Bestbesetzung in der Hansestadt angetreten. Die junge Rostocker Mannschaft zeigte in einem guten Spiel jedoch gleich, wer Herr im Hause ist und ging durch Lukas Pägelow bereits nach elf Minuten in Führung (11.). Hannes Uecker erhöhte noch vor der Pause auf 2:0 (28.). Gegen keinesfalls schwache Berliner zeigte der FCH eine jederzeit konzentrierte und starke Leistung.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischten erneut die Rostocker. Sargis Adamyan markierte das 3:0 (49.), nur zwei Minuten sorgte Pascal Poser mit dem 4:0 für die Vorentscheidung. Dem eingewechselten Edison Jordanov gelang in der 61. Spielminute mit einem direkt verwandelten Freistoß gar das 5:0. Für den Schlusspunkt sorgte der ebenfalls eingewechselte Philipp Schönbrunn mit dem 6:0 in der Schlussminute (80.).

Co-Trainer Bernd Arnholdt: „Wir haben heute mit einigen Spielern des jüngeren Jahrganges gespielt und diese haben – wie die gesamte Mannschaft – ihre Aufgaben sehr gut erledigt. Wir haben unsere Chancen heute nahezu perfekt genutzt. Auch in der Defensive standen wir sehr gut und konnten uns zudem auf Keeper Johannes Brinkies verlassen. Heute passte nahezu alles. Ein Kompliment an die Mannschaft.“

Die A-Junioren des F.C. Hansa Rostock (derzeit ebenfalls Tabellenführer in ihrer Bundesligastaffel) waren an diesem Wochenende spielfrei. Einige der Kicker von Trainer Michael Hartmann spielten allerdings beim Länderpokalturnier in Duisburg.

F.C. Hansa: Brinkies – Dech, Pägelow, Weißenbacher, Siegmund – März (41./Jordanov), Trybull (61./Kemsies), Poser, Richter – Uecker (41./Quaschner), Adamyan (55./Schönbrunn)


Torfolge: 1:0 Pägelow (11.), 2:0 Uecker (28.), 3:0 Adamyan (49.), 4:0 Poser (51.), 5:0 Jordanov (61.), 6:0 Schönbrunn (80.)

Zurück

  • sunmakersunmaker