Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

03.11.2008 12:32 Uhr

B-Junioren kassierten noch späten Ausgleich

Der F.C. Hansa bleibt der Unentschieden-Spezialist der B-Junioren-Bundesliga. Das 2:2 gegen den VfL Osnabrück war bereits die sechste Punkteteilung der Hanseaten im zehnten Saisonspiel. Nach dieser Partie liegen sie weiterhin punktgleich mit den Osnabrückern auf den Rängen 5 und 6.
Dabei sah es lange danach aus, als sollten die Rostocker ihren vierten Saisonsieg landen können. Bereits nach vier Minuten ahnte Tom Weilandt einen Fehlpass des Gegners und schoss das Leder aus rund 25 Metern ins leere Osnabrücker Tor. Und eine knappe Viertelstunde später köpfte Tommy Grupe eine Jordanov-Ecke zum 2:0 ein. „Die erste Halbzeit war ganz okay. Wir hatten auch nach dem 2:0 noch viele gute Aktionen und hätten die Führung ausbauen können. Doch gegen Ende der Partie konnten wir dann nicht mehr das umsetzen, was wir uns vorgenommen hatten. Vor allem haben wir den Osnabrückern zu viele Freistöße gestattet“, ärgerte sich Trainer Roland Kroos.
Dadurch fielen kurz vor dem Ende dann auch die beiden Gegentore. Der Anschlusstreffer drei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit entsprang einem abgefälschten Freistoß. Und als ein weiterer Freistoß nur auf Kosten einer Ecke abgewehrt werden konnte, nutzten die Gäste diese in der Nachspielzeit zum Ausgleich. Danach pfiff der Schiedsrichter die Begegnung nicht mehr an.

Torfolge: 1:0 Weilandt (4.), 2:0 Grupe (17.), 2:1 Taskesen (77.), 2:2 Wolf (80.+3)

FC Hansa: Brinkies - Schiller, Zolinski, Grupe, Bremer - Trybull - Jordanov (41. Uecker), Weilandt, Kemsies (75. Quaschner) - Pohanka, Klak

Zurück

  • sunmakersunmaker