Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

03.12.2007 13:23 Uhr

B-Junioren mit glücklichem Remis

Der F.C. Hansa hat in der B-Junioren-Bundesliga ein fast schon verlorenes Spiel noch aus dem Feuer gerissen. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer wurde nach 0:2 Rückstand noch 2:2 Unentschieden gespielt. „Am Ende natürlich ein glücklicher Punktgewinn. Allerdings muss ich meine Mannschaft dafür loben, dass sie auch nach dem 0:2 nie aufgesteckt hat und für ihre kämpferische Leistung belohnt worden ist“, erklärte Trainer Roland Kroos.
Schon in der torlosen ersten Halbzeit hatten die Gäste das Spiel gemacht und die Hanseaten konnten sich bei ihrem Torhüter bedanken, dass sie nicht schon frühzeitig in Rückstand gerieten. Kevin Müller parierte mehrfach hervorragend und rettete das 0:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit wurden die Berliner Angriffsbemühungen dann aber belohnt. Ein Abstimmungsproblem in der Rostocker Hintermannschaft nutzte Hertha BSC zum ersten Treffer, bevor sie mit einem gelungen Spielzug die vermeintliche Vorentscheidung erzielten.
Nach einem Foul an Pohanka und dem von Brügmann sicher verwandelten Elfmeter durften die Gastgeber jedoch wieder neue Hoffnung schöpfen. Nun wogte das Geschehen hin und her, wobei die Berliner mehrere Konterchancen nicht nutzen konnten. Das Glück war in der Schlussminute dann den Hanseaten hold, die mit einem aus 35 Metern verzweifelt in den Strafraum getretenen Schindel-Freistoß ihre allerletzte Chance suchten. Der lange Ball, den niemand mehr berührte, setzte unmittelbar vor dem Berliner Torhüter noch einmal auf und landete schließlich zum umjubelten Ausgleich im Netz.

Torfolge: 0:1 Kargbo (49.), 0:2 Arnemann (58.), 1:2 Brügmann (67., Foulelfmeter), 2:2 Schindel (80.)

FC Hansa: Müller - Wilke, Jensen, Schindel, Gruppe (67. Zolinski) - Schameitke, Brügmann, Borchardt (80. Weilandt), Starke (64. Pohanka) - Kroos, Klak (72. Georg)

Zurück

  • sunmakersunmaker