Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.05.2005 14:55 Uhr

B-Junioren mit zweistelligem Sieg

Erfreulich war zudem, dass wir trotz der hohen Pausenführung auch in der zweiten Halbzeit keinen Gang zurückgeschaltet haben. Schließlich kann im Kampf um Platz 2 am Ende auch das Torverhältnis entscheiden“, freute sich Trainer Thomas Finck in doppelter Hinsicht über den höchsten Saisonsieg seiner Mannschaft. Schon nach zehn Minuten hatte Rene Lange zweimal eingenetzt. Das 1:0 markierte er nach langem Pass von Stefan Person, bevor der Linksbeiner aus halbrechter Position einen Freistoß direkt ins kurze Eck verwandelte. Auch durch den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer den die Gäste nach einem Eckball per Kopf erzielt hatten, ließen sich die Hanseaten nicht von ihrer Linie abbringen und erhöhten noch vor der Pause auf 5:1. Alle drei Treffer wurden nach wunderschönen Spielzügen aus Nahdistanz erzielt. Auch nach Wiederbeginn sahen die gut 100 Fans eine einseitige Partie, in der die Rostocker ihren Vorsprung weiter ausbauten. Als Marcus Neun binnen 60 Sekunden zweimal getroffen hatte und Guido Kocer nur wenig später der neunte Treffer gelungen war, blieb noch eine Viertelstunde Zeit, um den zweistelligen Sieg perfekt zu machen. Schließlich legte Jänicke uneigennützig ab und Kocer besorgte den Endstand. Torfolge: 1:0, 2:0 R.Lange (5.,10.), 2:1 Amuri (12.), 3:1 Neun (19.), 4:1 Kocer (33.), 5:1 Buschke (39.), 6:1 Jänicke (47.), 7:1, 8:1 Neun (60.,61.), 9:1, 10:1 Kocer (65.,73.) FC Hansa: Werk – Kruse (50.Strehlow), Person, Simm – Drecoll, Buschke (69.Peverley), Kroos (74.Waterstraat), R.Lange, Jänicke – Neun (62.Kühn), Kocer

Zurück

  • sunmakersunmaker