Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.05.2005 16:40 Uhr

B-Junioren wollen wichtigen zweiten Platz sichern

Sollte der Tabellendritte Energie Cottbus(56 Punkte) gegen den souveränen Spitzenreiter Hertha BSC (67) nicht gewinnen, kann sich der Zweitplatzierte FC Hansa (58) am Mittwoch ab 18 Uhr mit einem Sieg beim Siebenten Hertha Zehlendorf (34) bereits vorzeitig die Vizemeisterschaft sichern. Der Zweite der Regionalliga Nordost trifft dann im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft am 12. (daheim) und 15. Juni (auswärts) auf den Nord-Meister VfL Wolfsburg. Am vergangenen Sonntag haben die Hanseaten ihre Pflichtaufgabe beim Vorletzten 1.FC Lok Leipzig gelöst und die Heimreise mit einem 4:1 Sieg im Gepäck angetreten. Obwohl die Hanseaten das Spiel klar bestimmten, schien das Leipziger Tor jedoch wie vernagelt. Allein in der ersten Halbzeit landete der Ball dreimal am Pfosten und einmal an der Latte. Erst Jänickes Treffer elf Minuten nach Wiederbeginn brach den Bann und neun weitere Minuten später war die Partie dann entschieden. Torfolge: 0:1 Jänicke (51.), 0:2 Kocer (55.), 0:3 Kremer (60.), 1:3 (68.), 1:4 R.Lange (79.) FC Hansa: Werk – Kruse, Peverley, Simm (78.Waterstraat) – Drecoll (67.Strehlow), Buschke, Kroos, R.Lange, Jänicke – Neun (23.Kocer), Peucker (41.Kremer)

Zurück

  • sunmakersunmaker