Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.10.2012 19:26 Uhr

B1-Junioren mit 0:2-Niederlage im Erzgebirge

Am 7. Spieltag der laufenden Saison ging die Reise für unsere B1-Junioren ins Erzgebirge zu den B-Junioren von Erzgebirge Aue. Es war das Duell zweier Tabellennachbarn, die beide mit jeweils neun Punkten im Mittelfeld der Tabelle rangierten. Die Ausgangslage für die Mannschaft von Paul Kuring war nach zuletzt drei Niederlagen in Folge recht schwierig und drei Punkte waren eigentlich Pflicht. Leider sollte es anders kommen.

Beim Warmmachen verletzte sich zudem Paul Junge, so dass Andy Gogolinski von Beginn an das Tor hütete. Die Partie begann ruhig, beide Mannschaften neutralisierten sich größtenteils, bevor in der 25. Spielminute eine Standardsituation für das 1:0 sorgte: Eine Freistoß-Flanke aus halbrechter Position segelt in den Strafraum, doch kein Kopf eines Hanseaten erreicht den Ball und so köpft Thomas Sonntag den Ball am langen Pfosten ins Tor. Es sollte noch schlimmer kommen, denn die Hausherren nutzen die Räume nach der Führung und konterten im eigenen Stadion über die rechte Seite und erzielten in Person von Constantin Beck das 2:0 (29.). Das war dann auch der Halbzeitstand.

Eine Viertelstunde nach der Pause versuchte Trainer Paul Kuring mit einem Doppelwechsel frischen Wind in die Offensive zu bringen: Für Adnan-Aykut Asildas und Paul Puskeiler kamen Phillip Walther sowie Karol Orlos in die Partie. Doch auch diese beiden konnten, wie auch der in der 74. Minute eingewechselte Paul Spindler nichts mehr am Spielstand ändern. Insgesamt waren unsere B1-Junioren nur gelegentlich nach Standards oder durch Schüsse aus der zweiten Reihe halbwegs gefährlich.


Auch Trainer Paul Kuring zeigt sich enttäuscht: „Es fehlten die 100%igen Torchancen, die klaren Möglichkeiten. Wir hatten zwar mehr Ballbesitz aber waren einfach nicht effektiv genug. Alles in allem spielte sich vieles im Mittelfeld ab, mit hoher Fehlerquote. Wir haben hier heute kein gutes B-Jugendspiel gesehen!“


Nun heißt es, die Trainingswoche zu nutzen, denn am nächsten Sonntag steht mit dem Heimspiel gegen den Halleschen FC, der an diesem Spieltag wiederrum sein Heimspiel gegen Tabellenschlusslicht 1.FC Frankfurt deutlich mit 7:0 gewinnen konnte und nun ebenfalls neun Punkte auf dem Konto hat, wieder ein Duell unter Tabellennachbarn an.


F.C. Hansa Rostock B1: Andy Gogolinski – Erik Weilandt, Lucas Dimter, Philipp Nelki, Arwed Gadau – Malte Thesenvitz, Paul Puskeiler(55. Karol Orlos) – Max Kretschmer, Panajiotis Haritos(74. Paul Spindler), Pascal Brix – Adnan-Aykut Asildas(55. Philip Walther)

Torfolge: 1:0 Sonntag(25.), 2:0 Beck(29.)

Schiedsrichter: Peter Schroth, David Goltz, Robert Thieme

Zuschauer: 35

Zurück

  • sunmakersunmaker