Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

01.11.2010 08:38 Uhr

C1-Junioren unterliegen Neubrandenburg mit 3:4

Im Nachholespiel der Verbandsliga der B-Junioren mussten unsere C1-Junioren zu Hause eine unglückliche 3:4(1:3)-Niederlage hinnehmen. In einem temporeichen Spiel besaßen die Gäste in der Anfangsphase zwei gute Möglichkeiten, in Führung zu gehen. Ab der 15. Minute bekamen unsere Jungs das Spiel immer mehr in den Griff und hätten ihrerseits durch Tom Selchow, der leider nur den Pfosten und die Latte traf, die Führung erzielen können. In der 24. Minute war es dann soweit und Paul Puskeiler verwandelte einen Foulelfmeter zur 1:0-Führung für die Hanseaten. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften, mit dem besseren Ende für die Neubrandenburger. Denn Arno Dwars brachte mit seinen Treffern in der 32., 35. und 40. Minute die Gäste mit 3:1 in die Halbzeitpause. Die Ansprache von Trainer Juri Schlünz sollte nach der Halbzeitpause Wirkung zeigen. Bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff konnte Paul Puskeiler einen gelungenen Spielzug zum 2:3-Anschlusstreffer für die jungen Hanseaten nutzen. Jetzt kamen die Gäste kaum noch aus ihrer eigenen Hälfte. In der 60. Minute dann der hochverdienter Ausgleich unserer Jungs durch Björn Schlottke, der seine Schnelligkeit ausspielte und zum vielumjubelten 3:3 vollenden konnte. Bitter für unsere jungen Hanseaten dann das 3:4 (80.) der Gäste, die in der letzten Spielminute doch noch den Sieg einfuhren. Am Schluss standen unsere Jungs zwar mit leeren Händen da, aber man zeigte gegen den Tabellenzweiten ein temporeiches und kampfbetontes Fußballspiel.

FCH: Phillipp Trautenhahn - Robin Yousafzai, Erik Weiland (41. Florian Karsch), Sebastian Schlettwein, Lukas Scherff (41. Andre Rokita), Paul Puskeiler, Tom Selchow, Fabian Gurowski, Florens Schwanbeck, Björn Schlottke, Markus Schuldt

Tore: 1:0 Paul Puskeiler (24./Foulelfmeter), 1:1, 1:2, 1:3 Arno Dwars (32., 35., 40.), 2:3 Paul Puskeiler (43.), 3:3 Björn Schlottke (60.), 3:4 Paul Menz (80.)

Zurück

  • sunmakersunmaker