Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.01.2012 22:52 Uhr

D-Junioren überraschen beim 46. Knabenturnier des Nordkurier 2012

Gleich im ersten Turnierspiel zeigten unsere Jungs, dass sie gewillt waren gegen jedes andere Team siegreich vom Platz zu gehen. Mit 2:0 wurde der Vorjahressieger VfB Stuttgart in die Schranken gewiesen. Es folgte ein tolles 4:2 gegen Rapid Wien mit schön herausgespielten Toren. Keine Angst vor großen Namen auch im dritten Spiel gegen Bayern München. Hier rettete sich der Bundesligarekordmeister mit dem berühmten „Bayerndusel“ aber mit 3:2 ins Ziel. Nach einem 1:0 Sieg gegen Werder Bremen kam es im letzten Spiel der Vorrunde zum Entscheidungsspiel um den Gruppensieg gegen Borussia Dortmund. Eine Niederlage hätte „nur“ Spiel um Platz 5 bedeutet. Aber das weiß-blaue Bollwerk hielt stand und durch das hart erkämpfte 2:2 konnte sensationell der 1. Platz gesichert werden!
Im Halbfinale merkte man dann unseren Kickern den langen Turniertag (insgesamt 10 Stunden an). Gegen den späteren Turniersieger Bayer Leverkusen wurde trotz Unterstützung der knapp 3500 Zuschauer mit 1:4 verloren.
Die Spielzeit von 12 Minuten wurde im „kleinen“ Finale auf 16 Minuten verlängert. Wieder hieß der Gegner Bayern München und wieder hatte das Team aus dem Süden Deutschlands die Nase vorn. Mit 1:3 musste sich der F.C. Hansa geschlagen geben, aber die Jungs verließen erhobenen Hauptes die Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg.

„Unser Nachwuchs hat gezeigt, dass man in dieser Altersklasse aktuell mit den besten Mannschaften Deutschlands mithalten kann“ resümierte abschließend ein zufriedener Oliver Scheel.

Bemerkenswert, dass mit dem Rostocker Dennis Ladwig ein Abwehrspieler als bester Torschütze ausgezeichnet wurde!

Zurück

  • sunmakersunmaker