Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.02.2014 09:21 Uhr

D-Junioren Zweiter bei NOFV-Meisterschaft

Am vergangenen Samstag nahm die U13 des F.C. Hansa Rostock an der NOFV-Meisterschaft der D-Junioren im sächsischen Döbeln teil. Grundlage hierfür bildete der Gewinn der Landesmeisterschaft Mecklenburg-Vorpommerns vor einigen Wochen. In insgesamt fünf Spielen galt es hierbei, sich mit den Landesmeistern aus Berlin (SC Staaken), Brandenburg (Energie Cottbus), Sachsen-Anhalt (Lok Stendal), Sachsen (RB Leipzig) und Thüringen (Wacker Gotha) um den Pokal des Nordostdeutschen Fußballverbandes zu messen. Der Hansa-Nachwuchs erwischte einen guten Start in das Turnier mit Siegen über Lok Stendal (2:0) und RB Leipzig (5:2). Die beiden folgenden Turnierspiele konnten leider nicht siegreich gestaltet werden (Energie Cottbus 2:3; SC Staaken 2:2), wobei insbesondere gegen die Cottbusser z.T. deutliche Spiel- und Chancenvorteile zu verzeichnen waren. Dementsprechend hatten unsere Hansa-Jungs vor ihrem letzten Turnierspiel nur noch eine theoretische Chance auf den Titelgewinn. Gegen Wacker Gotha präsentierte sich der Hansa-Nachwuchs von seiner allerbesten Seite und erspielte einen deutlichen 5:0-Sieg. Da die Jungs vom SC Staaken das abschließende Spiel gegen Lok Stendal gewinnen konnten, standen sie nach fünf Spielen ohne Niederlage als NOFV-Meister fest. Hierfür herzlichen Glückwunsch! Den jungen Hanseaten blieb nach einer insgesamt starken Leistung während des gesamten Turniers, in dem sie durch attraktiven und offensiven Fußball zu überzeugen wussten, der verdiente zweite Platz. Die weiteren Ränge belegten in einem hochklassigen Turnier die starken Leipziger vor Energie Cottbus, Wacker Gotha und Lok Stendal.

Zurück

  • sunmakersunmaker