Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

07.05.2012 16:51 Uhr

D1 belegt 9. Platz in Dölbau/Dieskau

Am vergangenen Samstag wartete ein gut besetztes Turnier in der Gemeinde Kabelsketal. Es spielten 24 Mannschaften auf Kleinfeld um den Turniererfolg. Da Arminia Bielefeld krankheitsbedingt nicht anreiste, bestritten unsere Jungs in der Vorrunde nur zwei Spiele. Da die Spielzeit nur 10 Minuten betrug, minimierte sich die Einsatzzeit somit noch weiter.
Das erste Spiel endete gegen Lok Leipzig trotz guter Leistung 0:0. Somit konnte durch einen klaren 2:0-Erfolg gegen Einheit Halle der Gruppensieg perfekt gemacht werden. Auf dem schwer zu bespielenden Untergrund war zu merken, dass unsere Kicker Probleme in der Passgenauigkeit und Ballmitnahme hatten, was wiederum nur wenige Torchancen bedeutete. Die folgende Gruppenphase hielt dann namenhafte Gegner bereit. Gegen die U12 des VFL Wolfsburg konnten Feldvorteile erspielt werden, aber zu einem Torerfolg reichte es nicht. Die anschließende Partie gegen Kickers Offenbach wurde verdient mit 0:1 verloren. Der Gegner zeigte dabei stellenweise sehr gute technische Aktionen und nutzte eiskalt eine seiner wenigen Möglichkeiten. Um nun in das Halbfinale einzuziehen benötigten die jungen Hanseaten einen deutlichen Sieg gegen Rot-Weiß Erfurt. Nach flottem Beginn stand es 1:0 und das Ziel war greifbar nahe. Da sich die Erfurter aber steigern konnten, hieß es am Ende trotz einer ansprechenden Leistung 1:1. Insgesamt präsentierten sich unsere Jungs ordentlich und zeigten leidenschaftlichen Fußball.

Es spielten: Niklas Kresin, Mattes Nerstheimer, Felix Schröder (1), Peter Köster, Dennis Ladwig, Lukas Prange, Ben Zühlke (2), Jannis Farr, Johann Berger, Jakob Liebau, Maximilian Schmidt

Ergebnisse:
F.C. Hansa – 1. FC Lok Leipzig 0:0
F.C. Hansa – Einheit Halle 2:0
F.C. Hansa – VFL Wolfsburg U12 0:0
F.C. Hansa – Kickers Offenbach 0:1
F.C. Hansa – Rot-Weiß Erfurt 1:1

Zurück

  • sunmakersunmaker