Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.12.2010 12:54 Uhr

D1-Junioren belegen 11. Platz 19. Bundesligaturnier in Bad Salzuflen

Unsere Hansa-Jungs hatten zum Auftakt gleich eine schwere Aufgabe gegen die Schalker zu bewältigen. Nach dem eher enttäuschenden Auftritt beim eigenen Traditionsturnier am Wochenende zuvor, wussten wir nicht genau, wo wir stehen würden. Dementsprechend gingen wir völlig ohne Erwartungen ins Turnier. Wir wollten auf jeden Fall aber wieder selbstbewusster auftreten und mit dem nötigen Biss und einer gehörigen Portion Mut zu unserem guten Offensivspiel zurückfinden.

Gleich in der ersten Partie wirkten die Hanseaten sehr gelöst und konnten eine 2:1- Führung herausspielen, die die „Knappen“ in letzter Minute jedoch noch in einen 3:2 Sieg umbiegen konnten. Unbeeindruckt ob der Auftaktniederlage wurde der SC Verl (5:0) und RW Oberhausen (3:0) bezwungen. Im vierten und letzten Vorrundenspiel hätte ein Punkt gegen Rapid Wien, die vorher 1:4 gegen Schalke verloren hatten, gereicht, um den Einzug ins Viertelfinale perfekt zu machen. Unsere Jungs spielten von Anfang an mutig nach vorn und erzielten den 1:0 Führungstreffer. Zwei Abwehrfehler nutzte Rapid im Lauf der Spielzeit eiskalt aus und drehte die Partie. Die größte Chance zum 2:2-Ausgleich vergaben unsere Jungs zwei Minuten vor Abpfiff aus Nahdistanz. Das Spiel war an Spannung kaum zu überbieten. Am Ende hatten die Wiener das glücklichere Ende für sich. Mit 1:4 mussten sich unsere Hansa-Jungs nach gutem Spiel doch noch geschlagen geben. 

Somit stand letztlich der 3.Platz in der Vorrundengruppe zu Buche. Nach dem Mittag ging es dann gegen den Bundesliganachwuchs von Hannover 96, die ebenfalls den dritten Rang in ihrer Staffel belegt hatten. In diesem Zwischenrundenspiel um die Plätze 9 bis 12 kamen wir zwar zu einigen guten Chancen, doch fehlten uns der letzte Biss und der notwendige Einsatz. Die Hannoveraner agierten dagegen zielstrebiger und cleverer. Ein Sonntagsschuss von der Mittellinie leitete eine, aus Hansa-Sicht, durchaus vermeidbare und unnötige 2:0 – Niederlage ein.  Dadurch ging es für unsere 98er nun nur noch um Platz elf gegen die Arminia aus Bielefeld, wobei unsere Jungs stark aufspielten und sich beim 5:1 – Sieg keine Blöße gaben und sich von ihrer besseren Seite zeigten.

Es spielten: 
Malte Schuchardt – Teetje Klotzsch (1 Tor), Jeremy Ehlert (3), Jakob Gesien (4), Christopher Rodriguez (3), Alex Stief (1), Philipp Sander (1), Lucas Meyer (3)

Ergebnisse: 
FCH – Schalke 04   2:3 (Tore: Ehlert, Rodriguez)
FCH – SC Verl   5:0 (2x Rodriguez, Gesien, Klotzsch, Sander)
FCH – RW Oberhausen  3:0 (Meyer, Gesien, Ehlert)
FCH – SK Rapid Wien  1:4 (Gesien)
FCH – Hannover 96  0:2
FCH – Arminia Bielefeld  5:1 (Gesien, Stief, Ehlert, Meyer, Meyer)

Platzierungen:  
1. SK Rapid Wien
2. FC Bayern München
3. 1. FC Köln
4. RW Essen
5. VfL Bochum
6. Schalke 04
7. Duisburg 
 ...
11. F.C.Hansa Rostock

Zurück

  • sunmakersunmaker