Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

18.11.2010 13:35 Uhr

D1-Junioren gewinnen 3:1 gegen den RFC

Im Heimspiel gegen die C-Junioren des Rostocker FC gelang unseren 98ern ein mühevoll erarbeiteter 3:1 Sieg. Lief es in der Vorwoche gegen Grimmen noch wie am Schnürchen, so dauerte es nun lange 30 Minuten bis unsere Hanseaten das erste Tor bejubeln konnten. Im gesamten Spielverlauf gab es wenige Höhepunkte zu bestaunen. Die Partie war arm an Torchancen, da der Rostocker FC doch ziemlich tief in der eigenen Hälfte stand und sich so kaum Räume zum Kombinieren auftaten. Der Gegner operierte oft mit langen Bällen und lauerte zudem auf Fehler in unserem Spiel. Keiner der jungen Hansa-Kicker konnte in der ersten Hälfte der Partie Akzente setzen und das Spiel an sich reißen. Zusätzlich fanden wir zu keiner Zeit die notwendige Ordnung im Mannschaftsverband. Die Raumaufteilung ließ zu wünschen übrig und auch die Tiefenstaffelung war nur schwach erkennbar. Die gleichermaßen immer wichtiger werdende Verständigung auf dem Platz war ebenfalls mangelhaft. So ging es folgerichtig mit einem schwachen 1:0 in die Halbzeit. Nach der Pause versuchten unsere Kicker die angesprochen Kritikpunkte zu verbessern. Zumindest ansatzweise stellte sich eine Verbesserung ein. Kurz nach Wiederanpfiff konnte Lucas Meyer einen der wenigen gelungenen Angriffe zum 2:0 erfolgreich abschließen. So richtig in die Partie fanden unsere Jungs jedoch nie. Zusammenfassend bleibt nur zu sagen, dass man auch solche Spiele eben mal glanzlos gewinnen und einfach abhaken muss.

Aufstellung: Malte Schuchardt – Jeremy Ehlert, Nino Dowe, Ben Luka Ehlers, Oliver Behn (45. Matthias Allenstein) – Teetje Klotzsch –Lucas Meyer (50. Richard Schwarzer), Jakob Gesien, Christopher Rodriguez – Julian Holz (45. Philipp Sander), Alexander Stief

Es fehlte krankheitsbedingt: Lucca Brüning

Torfolge:1:0 Holz (30., Klotzsch), 2:0 Meyer (38., Stief), 2:1 (68., direkter Freistoß), 3:1 Stief (69., Klotzsch)

Zurück

  • sunmakersunmaker