Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.05.2012 11:41 Uhr

D1-Junioren zu Gast in Oberursel

Am vergangenen Samstag reisten unsere 99er nach Oberursel (Taunus), um das traditionsreiche Pfingstturnier zu bestreiten. Am Abend wurden unsere Jungs herzlich von den Gasteltern aufgenommen, so dass alle ausgeruht am Sonntag in die Wettkämpfe starten konnten. Insgesamt spielten 16 Mannschaften um den Turniersieg. Bei zweimal 15 Minuten bekam jeder reichlich Einsatzzeit auf dem Großfeld.
In der ersten Partie wartete die luxemburgische Vertretung des FC Progrès Niederkorn. In einem gut geführten Spiel konnten sich durch schöne Ballpassagen und Einzelaktionen Feldvorteile erspielt werden, so dass am Ende ein verdienter 4:0-Erfolg zu Buche stand. Anschließend wurde mit etwas Glück die Qualifikation zur Finalrunde gesichert. Das 1:0 gegen den RSV Göttingen 05 bedeutete den sicheren zweiten Platz in der Vorrunde. Hierbei hatte der Gegner zwar mehr vom Spiel, konnte seine guten Möglichkeiten aber nicht nutzen. Unsere Kicker waren in dieser Partie gedanklich einfach zu pomadig. Deshalb wurde zumeist nur reagiert und ein geordneter Spielaufbau fand kaum statt. Abschließend ging es am Pfingstsonntag gegen den FSV Frankfurt um den Gruppensieg. Der schläfrige Trend setzte sich leider fort, so dass Frankfurt nahezu jeder seiner Chancen nutzen konnte. Unsere Hanseaten konnten sich auch einige gute Tormöglichkeiten herausspielen, schlossen diese aber zu zaghaft ab. Am Ende verlor man klar mit 5:0.

Am Montag galt es nun, in der Finalrunde gute Spiele zu zeigen, um am Ende so weit wie möglich vorne zu landen. Als erstes traf man auf Rot-Weiß Frankfurt. Die Partie verlief von beiden Seiten im hohen Tempo. Es ging hin und her und war spannend bis zum Schluss. Nach einem schönen Angriff konnte die Partie letztendlich mit 1:0 gewonnen werden. Im Spiel gegen die U12 von Eintracht Frankfurt wollte man sofort nachlegen, um im letzten Vergleich in einer guten Ausgangsposition zu sein. Doch der jüngere Frankfurter Jahrgang machte von Beginn an Druck und spielte guten Fußball. Gerade im Schnelligkeitsbereich zeigte sich, dass die Hessen unseren Jungs überlegen waren. Zunächst konnte Frankfurt aber keine seiner guten Tormöglichkeiten nutzen. Mit etwas mehr Entschlossenheit im Abschluss hätten unsere Jungs dies ausnutzen können, um selbst in Führung zu gehen. Bei einem direkten Freistoß in Strafraumnähe trafen die Frankfurter zum verdienten 1:0. Kurz vor Schluss gab es noch zwei vielversprechende Angriffe, die aber aufgrund von mangelnder Konsequenz und Konzentration zu hektisch abgeschlossen wurden. Somit hatten alle vier Mannschaften dieser Gruppe drei Punkte und das letzte Spiel entschied, wer im Finale stehen würde. Gegen Wehen Wiesbaden galt es somit, einen Sieg zu erringen. Das Spiel startete mit gutem Tempo. Mit einem langen Ball vom Strafraumeck konnte der Gegner das 1:0 erzielen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde mit einem entschlossenen Abschluss der Ausgleich hergestellt. Die zweite Hälfte zeigte nur wenige Torchancen. Leider nutzten die Wiesbadener eine Gelegenheit und gewannen somit nicht unverdient mit 2:1. Aufgrund der knappen Konstellation reichte es somit „nur“ zum Spiel um Platz 7. Hier ging es erneut gegen FSV Frankfurt. Der Gegner hatte an diesem Turniertag viele seiner jüngeren Spieler mitgebracht, so dass eine fast komplett andere Mannschaft auf unsere Jungs wartete. Hier konnten sich die Hanseaten noch einmal gut präsentieren und gewannen nach zwei anstrengenden Turniertagen mit 2:0.
Am Ende wurde somit Platz 7 belegt.
Wir möchten uns auch an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Beteiligten in Oberursel bedanken. Die zuvorkommende Gastfreundschaft bereitete allen Mitgereisten ein schönes Pfingstwochenende, an dem unsere Jungs und auch das Betreuerteam schöne Momente auf und neben dem Platz erleben durften.

Es spielten: Niklas Kresin, Mattes Nerstheimer (1 Tor), Felix Schröder, Peter Köster, Dennis Ladwig, Lukas Prange, Ben Zühlke (2), Jannis Farr, Johann Berger (1), Patrick Nehls (1), Maximilian Schmidt (2), Niclas Broman (1), Robin Krolikowski (1)

Ergebnisse:
F.C. Hansa – FC Progrès Niederkorn 4:0
F.C. Hansa – RSV Göttingen 05 1:0
F.C. Hansa – FSV Frankfurt 0:5
F.C. Hansa – Rot-Weiß Frankfurt 1:0
F.C. Hansa – Eintracht Frankfurt U12 0:1
F.C. Hansa – SV Wehen Wiesbaden 1:2
F.C. Hansa – FSV Frankfurt 2:0

Zurück

  • sunmakersunmaker