Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

01.07.2014 09:03 Uhr

D1 mit guter Leistung in Eberswalde

Am vergangenen Wochenende weilte die D1 des F.C. Hansa Rostock beim 20. Finow-Cup, dem bestbesetzten U13-Turnier Deutschlands, in Eberswalde. Viele namhafte nationale und internationale Mannschaften des Jahrgangs 2001 gaben ihr Stelldichein und sorgten so für ein fußballerisches Spektakel. Unsere Hanseaten bekamen es in der Vorrunde mit den gleichaltrigen Vertretungen von RB Leipzig (1:1), BSV Hürtükel (1:0), Fulham FC (1:1), TUS Heeslingen (1:0) und dem gastgebenden FV Finow (6:0) zu tun. Ungeschlagen und mit teils sehr guten Leistungen konnten sich die Hansa-Kicker den zweiten Platz der Gruppe hinter RB Leipzig sichern. Am Folgetag gelang ím Achtelfinale zunächst ein 2:1-Sieg nach Neunmeterschießen gegen Rot-Weiß Erfurt, bevor im Viertelfinale eine völlig unnötige 0:1-Niederlage gegen den späteren Turniersieger 1. FC Magdeburg die Träume vom Erreichen des Halbfinales platzen ließ. In der Platzierungsrunde um die Ränge 5 bis 8 erzielten die Rostocker anschließend noch einen Sieg gegen Stahl Riesa (1:0) und eine Niederlage gegen Schalke 04 (0:1). Am Ende eines ereignisreichen Wochenendes stand für unseren Hansa-Nachwuchs ein guter 6. Platz unter 48 teilnehmenden Mannschaften zu Buche. Die Enttäuschung über das Verpassen des möglichen Halbfinales wich schnell dem Stolz über das Erreichte, schließlich konnte man prominente Nachwuchsteams wie z.B. Juventus Turin, Borussia Mönchengladbach, Fulham FC oder Borussia Dortmund hinter sich lassen. Unser Glückwunsch gilt dem Turniersieger aus Magdeburg! Weiterhin möchten wir uns auf diesem Wege bei den Veranstaltern für dieses perfekt organisierte Turnier bedanken.

Zurück

  • sunmakersunmaker