Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.03.2012 13:24 Uhr

D1–Junioren starten unglücklich in die Freiluftsaison

Am Freitagabend fand am Damerower Weg ein Trainingsspiel gegen den FC Förderkader Rene Schneider auf Großfeld statt. Insgesamt wurden 75 Minuten gespielt und somit hatten die jungen Hanseaten genügend Zeit, sich auszuprobieren.
Gefordert wurden viel Laufbereitschaft und das Zusammenspiel in der Grundordnung. Von Beginn an waren gerade im Passspiel viele Ungenauigkeiten zu verzeichnen und man merkte, dass unsere Jungs etwas Zeit brauchten, um sich an die großen Räume zu gewöhnen. Gerade im ersten Drittel mangelte es an der nötigen Bewegung ohne Ball, so dass zu wenige Anspielstationen zur Verfügung standen. In der 25. Minute wurde der Ball im Spielaufbau verloren und danach nur ungenügend umgeschaltet. Somit stand es 0:1. In den folgenden 50 Minuten war eine Steigerung in allen Mannschaftsteilen zu erkennen, so dass am Ende ein gerechtes 1:1-Unentschieden erreicht werden konnte.
Insgesamt war es für alle Beteiligten eine gute Trainingseinheit, in der sich jeder ausreichend zeigen konnte.

Es spielten: Niklas Kresin, Lukas Prange, Jakob Liebau, Ben Zühlke, Niclas Broman, Jannis Farr, Maximilian Schmidt, Dennis Ladwig, Mattes Nerstheimer, Julian Wiefel, Peter Köster, Felix Schröder, Robin Krolikowski, Johann Berger, Jasper Hoffmann, Patrick Nehls

Tore: 0:1 (25.), 1:1 (35.) Schröder

Am Sonntagmorgen bestritt unsere D1-Jugend gegen den FC Eintracht Schwerin das Pokalhalbfinale. Unsere Kicker wollten durch Leidenschaft und einen genauen Spielaufbau den Gegner bezwingen und somit ins Finale einziehen.
Die Partie bot von Beginn an jede Menge Spannung. Durch eine ordentliche Laufbereitschaft ohne Ball, viel Reden auf dem Platz und gutes Stellungsspiel konnten sich unsere Jungs ein leichtes Übergewicht herausspielen. Die sehr kompakt stehenden Schweriner machten vor dem eigenen Tor die Räume geschickt eng und ließen den Offensivbemühungen unserer 99er geringe Entfaltungsmöglichkeiten. Die Gäste versuchten die wenigen Fehler im Spielaufbau zu nutzen, um durch Konter, die aber meist ungefährlich blieben, zum Torerfolg zu kommen. Letztendlich belohnten sich unsere Jungs leider nicht für ihre engagierte Spielweise. Eine Minute vor dem Ende der regulären Spielzeit konnten die Schweriner einen Nadelstich setzen. Der Stürmer nutzte seinen freien Lauf auf unseren Torwart eiskalt und somit endete die Partie mit 0:1.
Diese Niederlage ist aufgrund der Entstehung sicherlich im ersten Moment sehr ärgerlich, doch sollte keiner der Beteiligten den Kopf hängen lassen, denn das Spiel war im Großen und Ganzen sehr ordentlich. Um aber zukünftig solche Begegnungen mit dem richtigen Ergebnis zu krönen, sollte gerade in der gegnerischen Hälfte noch mutiger und selbstbewusster agiert werden.

Es spielten: Niklas Kresin, Lukas Prange, Jakob Liebau, Ben Zühlke, Niclas Broman, Jannis Farr, Maximilian Schmidt, Dennis Ladwig, Mattes Nerstheimer, Robin Krolikowski, Johann Berger, Jasper Hoffmann

Tor: 0:1 (59.)

Zurück

  • sunmakersunmaker