Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.03.2011 12:45 Uhr

D2 erreicht Finale im Landespokal

In einem mitreißenDen Spiel trafen unsere 99er im Halbfinale auf die D1 von Eintracht Schwerin. Der Ehrgeiz war geweckt, denn jedem war noch die unglückliche 11:12-Niederlage aus dem Halbfinale der Hallenlandesmeisterschaft im Gedächtnis. Mit viel Einsatz und großer Spielfreude gewannen unsere Jungs das Spiel völlig verdient mit 4:1. Schon früh fiel der erste Treffer für die Hanseaten, der dann auch für die nötige Sicherheit sorgte. Schnelles und zielstrebiges Umschalten von Abwehr auf Angriff bescherte uns immer wieder gute Möglichkeiten zum Ausbau der Führung. In der 19. Minute musste der Schweriner Torwart dann den Ball zum zweiten Mal aus dem Netz holen. Auch nach dem Anschlußtreffer der Eintracht kein Bruch im Spiel der Hansajungs. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit wurde der alte Abstand wieder hergestellt, 3:1 der Pausenstand. In der zweiten Hälfte hatten wir wieder den besseren Beginn, und erhöhten unsere Führung auf 4:1. In der Defensive wurde wenig zugelassen und nach vorne noch einige gute Chancen herrausgespielt. Zu erwähnen sicher noch der verschossene Neunmeter nach einem Foul der Schweriner. Somit war es perfekt, Finaleinzug und die Freude riesengroß nach einem wirklich starken Spiel. Glückwunsch Jungs!
Einziger Wehrmutstropfen an diesem Tag sicher der Unterarmbruch von Nino kurz vor Ende des Spiels. Schon der zweite verletzungsbedingte Ausfall diese Saison, nachdem für Robin nach Schienbeinbruch die Saison schon beendet ist.

Es spielten: Niklas Kresin, Jakob Liebau, Niclas Broman, Jannis Farr, Max Schmidt, Dennis Ladwig, Mattes Nerstheimer, Julian Wiefel, Nino Dowe, Patrick Nehls, Peter Köster, Felix Schröder

Torschützen: 1:0 Schmidt (3. Min.), 2:0 Köster (19. Min.), 2:1 (24. Min.), 3:1 Köster (28. Min.), 4:1 Schröder (36. Min.)

Zurück

  • sunmakersunmaker