Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.10.2013 11:30 Uhr

D2-Junioren beim Hummelcup in Berlin

Am vergangenen Wochenende folgten die Hansa-Bubis einer Einladung von Hertha 03 Zehlendorf. In einem mit 24 Mannschaften besetzten Turnier musste man sich in einer Sechsergruppe für die Goldrunde qualifizieren. Im ersten Spiel gegen Hradec Kralove (CZ) gelang gleich ein deutlicher Auftaktsieg, welcher gegen Teutonia Uelzen nochmals bestätigt wurde. Im dritten Spiel ging es gegen den Nachwuchs von Hannover 96. Hier gelang zwar ein knapper Sieg, doch dieser war relativ glücklich. In den beiden abschließenden Gruppenspielen gegen die Reinickendorfer Füchse und Gastgeber Hertha 03 Zehlendorf wurde ebenfalls deutlich gewonnen und man qualifizierte sich als Gruppenerster für die Goldrunde.
Dort wartenden gleich RB Leipzig und wenig später Hertha BSC Berlin. Beide Spiele wurden denkbar knapp und auch erst in den Schlussminuten der 20 minütigen Spielzeit mit 0:1 verloren. In den weiteren Spielen konnten sich aber unser U12 wieder steigern und gewann erneut gegen Hannover, Lok Leipzig und Jahn Regensburg. Wieder als Gruppensieger qualifizierten sich die Hansa-Kicker für das Halbfinale. Hier kam es zum Aufeinandertreffen mit BSV Hürtürkel. In diesem merkten man den Kräfteverschleiß, denn gerade im Torabschluss zeigten sich die Jungs um Kapitän Sokolowski unentschlossen. Zwar wurde das Spiel mit 1:0 gewonnen, doch ein höherer Sieg war zweifelsohne möglich. Im Finale verlor man dann mit 0:2 gegen den Halleschen FC und man hatte kaum etwas entgegenzusetzen. Zu sehr steckten die anderen Spiele mittlerweile in den Knochen.

Es spielten: Bladt, Bartell – Kern (1 Tor), Brosin (1), Dirkner (2), Bröcker, Kleinow, Kmiecik (3), Brosius (2), Nürnberg (2), Sokolowski, Mack (13), Hurtig (3)

Zurück

  • sunmakersunmaker