Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.01.2012 12:48 Uhr

D2-Junioren beim TeBe-Cup 2012

Am vergangenen Samstag folgten die D2-Junioren des F.C. Hansa Rostock der Einladung von Tennis Borussia Berlin zum TeBe-Cup 2012. Dabei gab das Trainergespann einigen Perspektiv- und Probespielern die Gelegenheit, sich gegen gute Gegner zu beweisen und neue Erfahrungen zu sammeln. Der gemischte Kader zeigte dabei von Spiel zu Spiel ansteigende Leistungen und konnte phasenweise spielerisch überzeugen. Nach verhaltenem Start in das Turnier gelangen unseren Jungs zunehmend erfolgreiche Aktionen und Abschlüsse. Sie zeigten viele technische Elemente und auch sehenswerte Spielzüge. Oftmals fehlte nur die letzte Konsequenz im Abschluss oder die nötige Ruhe am Ball. Es war ein aufschlussreicher Vergleich, bei welchem die jungen Hanseaten durchaus hinsichtlich Tempo und spielerischem Niveau mithalten konnten. Dies sollte weiteres Selbstvertrauen in die eigenen Stärken und Sicherheit für die kommenden Aufgaben gebracht haben.

FCH: Fiete Schumacher, Erik Dörnbrack, Gunnar Wirth (2 Tore), Max Krause, Jonas Reister, Leo Christleid (1), Dennis Rurik (2), Tobias Dalski, Moritz Went (2)

Ergebnisse:
FCH – VfL Osnabrück 0:1
FCH – Dynamo Dresden 1:2
FCH – Hallescher FC 1:3
FCH – Tennis Borussia Team lila 1:2
FCH – SV Babelsberg 03 2:1
FCH – Vallensbeak IF (DEN) 2:4

Am Sonntag stand für die jüngeren D-Junioren dann die Endrunde der Hallenlandesmeisterschaften in Güstrow auf dem Programm. Es gelang ein überzeugender Start gegen den SV Hafen Rostock (2:0) und auch im nächsten Spiel bestimmten die jungen Hansa-Kicker zu Beginn das Spiel. Doch leichtsinnige Fehler bauten den Gegner aus Bergen auf und das Spiel ging unnötig mit 1:4 verloren. Eine ausgeglichene Partie gestaltete sich dann gegen das Leistungszentrum von Eintracht Schwerin. Am Ende hieß es 1:1 unentschieden. Gegen den Malschower SV ließen unsere Jungs dann stark nach und hatten Glück, nicht schnell hoch in Rückstand zu liegen. Zum Ende bewiesen sie Moral und gewannen dank des an diesem Tage mutig spielenden Justus Stückmann mit 4:2. Im entscheidenden Spiel um den Halbfinaleinzug konnten die jungen Hanseaten allerdings nicht mehr zulegen und mussten sich nach einem 0:0-Unentschieden gegen den Torgelower SV mit dem Spiel um Platz 5 zufriedengeben. Hier verloren sie dann verdient mit 0:2 gegen den FC Förderkader.
Insgesamt war es ein durchwachsen gespieltes Turnier, in welchem die D2-Junioren einiges ihres technischen sowie spielerischen Könnens vermissen ließen. Es wäre sicherlich eine bessere Platzierung drin gewesen.

Ergebnisse:
FCH D2 – SV Hafen Rostock 2:0
FCH D2 – VfL Bergen 1:4
FCH D2 – Eintracht Schwerin 1:1
FCH D2 – Malchower SV 4:2
FCH D2 – Torgelower SV Greif 0:0
FCH D2 – FC Förderkader 0:2

Es spielten: Fiete Schumacher, Lucas Steinicke, Michel Ulrich, Jonas Reister, Paul Wiese (1 Tor), Erik Dörnbrack, Justus Stückmann (4), Albert Krause (1), Robert Beinhorn (1), Thore Böhm (1)

Zurück

  • sunmakersunmaker