Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

13.03.2010 11:17 Uhr

D2-Junioren unterliegen im Landespokal mit 2:9

Im Viertelfinale des Landespokals trafen unsere Jungs auf den älteren 97er Jahrgang des F.C. Hansa. Unsere 98er hatten sich viel vorgenommen und begannen die Partie dementsprechend engagiert. In der Anfangsphase agierten unsere jüngeren Kicker sehr selbstbewusst und kombinierten trotz des defensiv eingestellten Gegners frech nach vorn. Leider haperte es an mangelnder Durchschlagskraft und fehlender Zielstrebigkeit, sodass vielversprechende Angriffsversuche allzu oft an des Gegners Strafraum verpufften. Das ältere Hansa-Team verlegte sich dagegen aufs Kontern und lauerte ein ums andere Mal auf Fehler der D2-Junioren. Obwohl unsere Jungs spielerisch absolut überzeugen konnten, offenbarten sich einige Schwächen im Spielaufbau, die die athletisch starken 97er eiskalt ausnutzten. So stand es nach gut 22 Minuten schon 4:0 für die D1, die den Vorsprung im Laufe des Spiels noch auf 8:0 ausbaute. Trotz der hohen Führung gab sich unser Team nie auf und kombinierte auf technisch hohem Niveau munter weiter nach vorn. Beste Einschussmöglichkeiten blieben jedoch lange Zeit ungenutzt, ehe Jakob Gesien und Julian Holz in der Schlussviertelstunde noch zwei Tore zum 2:9–Endstand beisteuern konnten. Letztlich ging der Sieg unserer 97er in Ordnung. Die jüngere Vertretung verkaufte sich jedoch blendend, musste aber aufgrund großer athletischer Nachteile und mangelnder Abschlussschwäche Lehrgeld zahlen.

Es spielten: Teetje Klotzsch – Richard Schwarzer, Lucca Brüning, Jeremy Ehlert, Philipp Sander, Jakob Gesien, Lucas Meyer, Alexander Stief, Christopher Rodriguez, Oliver Behn, Julian Holz,
Es fehlten: Malte Schuchardt, Sören Asmuß, Matthias Allenstein

Torfolge: 0:1 (8.), 0:2 (15.), 0:3 (20.), 0:4 (22.), 0:5 (28.), 0:6 (35.), 0:7 (39.), 0:8 (43.), 1:8 Gesien (48.), 2:8 Holz (52.), 2:9 (56.)

Zurück

  • sunmakersunmaker