Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.11.2016 11:23 Uhr

Die Kogge im Doppelpack zu Gast beim FC Mecklenburg Schwerin – U17 ohne Einsatz

Das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen eines Landesduells. Sowohl für die „Amas“ als auch die A-Junioren geht es am Sonnabend in die Landeshauptstadt nach Schwerin. Die Vorzeichen in den jeweiligen Partien sind ein wenig unterschiedlich – für Spannung ist aber in beiden Fällen gesorgt. Die U17 des F.C. Hansa ist dagegen ohne Einsatz und spielt erst wieder am 26.11. gegen Holstein Kiel.

Am Sonnabend um 11 Uhr wird in Schwerin-Görries die Begegnung der A-Junioren-Regionalliga angepfiffen. Die Kuring-Elf will beim FC Mecklenburg unbedingt den nächsten Auswärtsdreier einfahren. Dabei sind die Rostocker deutlicher Favorit. Während die Kogge aktuell mit 18 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz steht, befinden sich die Schweriner mit zwei Punkten schon ein wenig abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Die Aufsteiger liegen damit fünf Zähler hinter dem rettenden Ufer, haben allerdings auch noch zwei Nachholspiele in der Hinterhand und werden gerade im „Derby“ besonders motiviert sein. 

Ebenfalls am Sonnabend, jedoch erst um 13.30 Uhr und im Stadion am Lambrechtsgrund kommen dann die Anhänger der Amateure des F.C. Hansa auf ihre Kosten.  Der Spielbetrieb der NOFV-Oberliga-Nord setzte aufgrund des Pokalwochenendes zuletzt aus und gab den Rostockern eine Pause. Diese hatte der FCM allerdings auch, da das Pokalspiel der Schweriner in Gnoien erst Ende November stattfinden wird. Überhaupt werden die Verhältnisse wohl deutlich ausgeglichener sein. Nach dem Trainerwechsel sind die Schweriner in der Tabelle enorm geklettert und konnten unter der Führung von Ex-Hanseat Enrico Neitzel drei Siege in Folge einfahren. Aktuell liegen die Gastgeber also mit 13 Punkten auf dem 11. Platz. Die Dorbritz-Elf kann zwei Zähler mehr aufweisen, musste sich im letzten Heimspiel aber mit einem Punkt gegen den FC Strausberg begnügen. Darüber hinaus kassierten in dieser Partie mit Bill Willms und Nils Röth auch zwei Spieler Platzverweise, welche die Personalsorgen vergrößern. Ob es Unterstützung aus den Reihen der Profis gibt, wird sich erst kurzfristig entscheiden.

Ebenfalls am Sonnabend ist die U15 des F.C. Hansa im Einsatz. Nach dem 1:0-Heimsieg gegen den 1.FC Magdeburg will man nun bei der Vertretung der SG Dynamo Dresden weitere Punkte sammeln. Anstoß in der Elbstadt wird bereits um 09.30 Uhr sein.

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg!

Zurück

  • sunmakersunmaker