Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

22.07.2015 15:17 Uhr

Diese beiden Torwart-Trainingseinheiten bleiben unvergesslich

Wer hart trainiert, wird belohnt! Die beiden Nachwuchs-Torhüter Rico Vathje (11) und Max Rischow (13) haben sich bei den vergangenen Durchgängen der F.C. Hansa Torwartschule in den Vordergrund gespielt und etwas Besonderes gewonnen: Die Jungs durften ein professionelles Torwart-Training bei ihrem FCH erleben!

Normalerweise hält Rico in der D-Jugend des Gnoiener SV den Kasten sauber. Am vergangenen Dienstag durfte er jedoch das Hansa-Gehäuse hüten, genauer gesagt ein Tor auf dem Trainingsgelände der Kogge. Der junge Keeper, der bereits seit seinem vierten Lebensjahr für seinen Heimatverein spielt, hat sich beim dritten Durchgang der F.C. Hansa Torwartschule im Frühjahr 2015 ein exklusives Training bei Hansa Rostock erkämpft und konnte nun den FCH-Torhüter Johannes Brinkies und Robin Schröder zeigen, was er drauf hat.

Unter der Leitung von Hansas Torwart-Trainer Stefan Karow legte Rico bereits bei der Erwärmung seine Nervosität ab und nahm bei den verschiedenen Übungen sämtliche Tipps der Profis mit. Schließlich will der 11-Jährige eines Tages so gut sein wie sein Vorbild Manuel Neuer, auch wenn seine Lieblingstätigkeit im Tor nicht das Antizipieren und Herauslaufen ist, was den Welttorhüter auszeichnet, sondern vielmehr klassischerer Natur ist, wie er sagt: "Paraden mag ich am liebsten. Ich möchte viele Abschlüsse halten." Dass Rico die Bällte auch regelmäßig festhalten kann, konnte er beim Profi-Training unter Beweis stellen.

.

Auch Max Rischow erlebte am Dienstag, was es heißt, ein professionelles Torwart-Training bei der Kogge zu absolvieren. Bei herrlichem Wetter und mit Blick auf das Ostseestadion erhechtete Max auf dem Trainingsgelände hinter der Südtribüne Ball um Ball, die er aus kurzer Distanz von Torwart-Trainer Stefan Karow und Marcel Schuhen serviert bekam.

Vor allem bei den flachen Schüssen und Slalomläufen zeigte der 13-Jährige, wie flink er ist und wie viel Spaß er hatte. Wann bekommt man auch sonst die Gelegenheit mit dem Schlussmann des F.C. Hansa Rostock zu trainieren? Ausgelaugt von der Intensität der Übungen, aber mit zahlreichen Tipps im Gepäck, will Max in der kommenden Saison beim FC Pommern Stralsund angreifen und dort die gelernten Sachen anwenden.

Bevor es aber mit den Ligaspielen der Stralsunder losgeht, kann er das unvergessliche Training erstmal sacken lassen.

Zurück

  • sunmakersunmaker