Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.08.2006 16:11 Uhr

Dorbritz-Schützlinge unterlagen Werder Bremen mit 2:3

Trotz einer Leistungssteigerung verließen die A-Junioren des FC Hansa im Heimspiel der Fußball-Bundesliga gegen den SV Werder Bremen als Verlierer den Rasen des Volksstadions. Gegen die Gäste von der Weser mussten die Rostocker eine 2:3 (0:1)-Niederlage hinnehmen. „Meine Mannschaft hat gekämpft und gerackert. Mit der spielerischen Leistung in der zweiten Halbzeit kann ich zufrieden sein“, meinte Hansa-Trainer Gerald Dorbritz.
Der FCH fand zunächst nur schwer ins Spiel. Bremen gab den Ton an und führte folgerichtig zur Halbzeit mit 1:0. Nach dem Seitenwechsel drehten die Rostocker auf und schnürten die Gäste in deren Hälfte ein. In der Schlussphase überschlugen sich dann die Ereignisse: Einer der wenigen Werder-Konter führte zum 0:2 (81.). Mit einem Abstaubertor von Marcus Neun (83.) zum 1:2 war das Spiel wieder offen. Doch nur eine Minute später trafen die Gäste per Foulelfmeter zum 1:3. Und wiederum eine Minute später verwandelte Guido Kocer ebenfalls vom Elfmeterpunkt zum 2:3. Der Ausgleichstreffer blieb dem FCH indes verwehrt.
(Quelle Ostsee-Zeitung)

Zurück

  • sunmakersunmaker