Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

18.06.2013 12:22 Uhr

E-Junioren unterliegen im Neunmeterschießen

Am vergangenen Samstag fand im Waldstadion von Grabow die Landesmeisterschaft für E-Junioren statt. Die Hansa-Bubis reisten mit einer Mixtruppe an, die jeweils zur Hälfte aus dem aktuellen E1- bzw. E2-Kader bestand. In zwei Sechsergruppen sollten die Halbfinalisten ermittelt werden. Dabei dominierten die Hanseaten ihre Staffel und konnten alle Gruppenspiele gewinnen. In jedem Spiel wurden sich reichlich Torchancen erspielt, so konnte man gegen den VFC Anklam 4:1, gegen die TSG Neustrelitz 3:0 und gegen die SG 03 Ludwigslust/Grabow, den 1. FC Binz sowie gegen die Eintracht aus Schwerin jeweils mit 2:0 gewinnen. In einem packenden Halbfinale konnten die Hansa-Jungs schnell mit 2:0 in Führung gehen, doch der FC Anker Wismar steckte nie auf und kam in der Folge zum Anschlusstreffer. Aber auch die Hanseaten blieben weiter gefährlich und nutzten eine ihrer Möglichkeiten zum vielumjubelten 3:1. Damit war der Finaleinzug perfekt. Im Finale traf man nun auf den Güstrower SC. Beide Mannschaften hatten ihre Druckphasen. Während die starken Güstrower in der Anfangsphase dominierten, hatten die Hansa-Bubis zum Ende des Spiels Feldvorteile. Es lag aber auf beiden Seiten immer ein Treffer in der Luft, beide Teams verpassten es jedoch, in der regulären Spielzeit einen Treffer zu erzielen. Im anschließenden Neunmeterschießen schien es ebenfalls so, als wolle man das Tor nicht treffen. Auf beiden Seiten wurde mehr verschossen als getroffen. Am Ende hatten aber die Güstrower die besseren Nerven und entschieden das spannende Finale für sich. Wir gratulieren dem Güstrower SC zum Gewinn des Landesmeistertitel.

Es spielten: Barthell – Dirkner, Brosius, Nürnberg, Schulz (alle E1), Bahr, Martens, Ruschke, Swaner (alle E2)

Zurück

  • sunmakersunmaker