Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

05.06.2012 16:41 Uhr

E1 belegt 3. Platz beim Bondex-Cup in Viersen

Am vergangenen Wochenende folgten unsere E1-Junioren der Einladung des BWC Viersen, um ein weiteres gut besetztes Turnier mit 20 Mannschaften zu spielen. In vier 5er-Gruppen wurde zunächst um den Einzug ins Viertelfinale gekämpft. Gegen Rot-Weiß Essen und SC Union Nettetal begannen unsere Hanseaten druckvoll und konnten das Spielgeschehen bestimmen. Zudem gelang es ihnen endlich auch, sich für ihre aufwendige Spielweise zu belohnen und mit der ersten Torchance zugleich die Siegtreffer zu erzielen. Auch gegen den FC Augsburg fanden unsere Jungs gut in die Partie, arbeiteten aber zunehmend unsauberer, wodurch es zu vielen schnellen Ballverlusten und folglich zu wenig Gefahr vor dem gegnerischen Tor kam, so dass die Augsburger das Spiel mit 1:0 gewinnen konnten. Im letzten Gruppenspiel konnte man sich dennoch mit einem Sieg über Rapid Wien den Gruppensieg sichern.

Das Viertelfinale gegen Union Berlin entwickelte sich zu einer temporeichen Partie, in der sich unsere E1 Platzvorteile und die besseren Torchancen erspielen konnte. Kurz vor dem Schlusspfiff konnte dann das verdiente 1:0 markiert werden. Im Halbfinale warteten die Jungs vom VfL Bochum. Obwohl unsere Hanseaten bereits in der ersten Minute den ersten Gegentreffer hinnehmen mussten, zeigten sich beide Mannschaften in der Anfangsphase ebenbürtig. Luca Lüth hatte den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte allerdings am starken Torhüter der Bochumer und am Aluminium. Im Laufe des Spiels nutzten die Bochumer aber ihre individuelle Klasse und erzielten zwei weitere Treffer. Im Spiel um Platz 3 gerieten unsere Jungs gegen die Fortuna aus Düsseldorf schnell mit zwei Treffern in Rückstand, zeigten aber Moral und nochmals eine gute Partie und markierten kurz vor Schluss noch den Ausgleich. Im anschließenden Neunmeterschießen konnte sich unsere E1 den dritten Platz sichern.

Es spielten: Evler – Albrecht (4 Tore), Lüth, Frehse, Siewert, Trhal, Strubelt, Gerullis, Schah Sedi, Buchholz, Ehlers (1), Zapel (2)

Ergebnisse:
FCH – Rot-Weiß Essen 1:0
FCH – SC Union Nettetal 1:0
FCH – FC Augsburg 0:1
FCH – Rapid Wien 2:1

FCH – Union Berlin 1:0
FCH – VfL Bochum 0:3
FCH – Fortuna Düsseldorf 2:2, 5:3 n.N.

Platzierungen:
1. VfL Bochum
2. Borussia Mönchengladbach
3. FC Hansa Rostock
4. Fortuna Düsseldorf
5. Karlsruher SC
6. Arminia Bielefeld


Am darauf folgenden Sonntag spielten unsere Hanseaten ein kleines Blitzturnier gegen einige Mannschaften vom Vortag. Dabei wurde an diesem Tag mit acht Feldspielern und der Abseitsregel gespielt. In der ersten Partie gegen die Stuttgarter Kickers hatte man mehr vom Spiel und erspielte sich mehrere gute Möglichkeiten. Folglich konnte auch der Führungstreffer markiert werden. Zum Ende der Partie mussten allerdings noch zwei Gegentore hingenommen werden. Das zweite Spiel gegen gut aufgelegte Karlsruher war ein Spiel auf Augenhöhe, in dem Julian Albrecht durch ein schönes Freistoßtor für den Siegtreffer sorgte. Auch in der Partie gegen den FC Augsburg hatten unsere Hanseaten an diesem Tag mehr vom Spiel und konnten als Sieger vom Platz gehen. Im letzten Spiel gegen starke Kicker aus Graz begannen unsere Jungs gut, obwohl der Gegner insgesamt die klareren Aktionen und besseren Torchancen hatte. Nach zwischenzeitlichem Ausgleich ging die Partie am Ende knapp verloren. Zusammenfassend bot dieser Tag nochmals gute Vergleiche mit anderen Leistungszentren, in denen unsere Jungs durch eine ansprechende Leistung überzeugten.

Es spielten: Evler – Albrecht (2 Tore), Lüth, Frehse, Siewert, Trhal, Strubelt (1), Gerullis (1), Schah Sedi, Buchholz, Ehlers, Zapel

Ergebnisse:
FCH – Stuttgarter Kickers 1:2
FCH – Karlsruher SC 1:0
FCH – FC Augsburg 1:0
FCH – Sturm Graz 1:2

Zurück

  • sunmakersunmaker