Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

01.10.2013 13:57 Uhr

E1: Individuelle Fehler machten den Unterschied

Am vergangenen Wochenende haben sich die U11-Kicker des F.C. Hansa schon früh auf den Weg nach Bergen auf die Insel Rügen gemacht. Dort wartete in einem sehr schwierigen Spiel der aktuelle Tabellenführer der Landesliga

Die jungen Hanseaten hatten sich für dieses Spiel viel vorgenommen. Besonders die schlechte Leistung aus dem letzten Punktspiel sollte vergessen gemacht werden.
Nach 5 Minuten konnten die Ostseekicker das erste Mal jubeln. Ein Fehler im Aufbauspiel des Gegners konnte erfolgreich genutzt werden. Der durchaus spielstarke Gegner erarbeite sich in der Folgezeit einige gute Chancen.
Dies lag teilweise aber auch an den individuellen Fehlern der Ostseestädter. Einfache Fehlpässe oder riskante Dribblings vor dem eigenem Tor spielten dem Gegner in die Karten. Trotzdem konnten die mitgereisten Eltern zufrieden sein, da die Art und Weise wie die Jungs aufgetreten sind, sehr vernünftig war. Mit einer etwas mutigeren Einstellung wäre in der 1. HZ noch ein wenig mehr drin gewesen. So ging es mit 1:3 aus Rostocker Sicht verdient in die Halbzeit.
In der Pause wurde viel gesprochen und die U11 ging hochmotiviert aus der Kabine. Doch kaum hatte der Schiri das Spiel wieder angepfiffen stand es auch schon 5:1 für den Gastgeber. Wieder waren einfache Fehler der Grund für den Doppelschlag.
Trotzdem steckten die 2003-er nicht auf und versuchten, weiter attraktiven Kinderfußball zu spielen. Es wurden sich gute Chancen herausgearbeitet und teilweise tolle Kombinationen gezeigt. Da der Gegner an diesem Tag aber einfach besser war, wurden viele der guten Aktionen noch vor dem Torabschluss unterbunden. Ein Tor gelang den Rostockern aber dennoch.

Am Ende hieß es verdient 6:2 für den VfL Bergen. Trotzdem lässt sich auf diese Leistung und Einstellung aufbauen. Am nächsten Wochenende kommt der Rostocker FC II ins heimische Evershagen. Die Hanseaten wollen da endlich wieder dreifach punkten.

Zurück

  • sunmakersunmaker