Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.05.2012 10:37 Uhr

E1-Junioren beim 34. Pfingstcup in Harderberg

Am vergangenen Wochenende folgte unsere U11 der Einladung des SV Harderberg zum 34. Pfingstcup. In einem Teilnehmerfeld von 40 Mannschaften galt es wiederum, sich mit Teams von anderen Leistungszentren zu messen. Unsere Hanseaten fanden gut ins Turnier und konnten sich nach dem ersten Tag ungeschlagen als Gruppenerster durchsetzen. In den ersten zwei Partien gegen Bad Laer und BW Schinkel waren unsere Jungs jeweils die spielbestimmende Mannschaft und erspielten sich zahlreiche sehenswerte Möglichkeiten. Auf diese Art und Weise konnten zwei ungefährdete Siege eingefahren werden, einzig und allein die Torausbeute war zu gering. Im dritten Spiel gegen GW Nottuln führten schöne Einzelaktionen zu vielen Toren, so dass auch diese Partie gewonnen werden konnte. Im letzten Vorrundenspiel gegen die TuS aus Koblenz gaben unsere Hanseaten dann eine frühe 2:0-Führung noch aus der Hand, indem man sich bei zwei langen Bällen des Gegners nicht clever genug zeigte. Trotz alledem war das Erreichen der Zwischenrunde gesichert.
Am darauf folgenden Tag erwischte unsere E1 mit Werder Bremen, TWL Wien, AB Kopenhagen und TV Wellingholzhausen eine schwere Gruppe. Dennoch gelang es ihnen erneut, die ersten zwei Partien zu bestimmen. Die Gegner kamen zu keiner nennenswerten Torchance, im Gegenzug erspielten sich unsere Hanseaten wieder viele Möglichkeiten, es fehlte allerdings die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor, so dass beide Spiele unentschieden endeten. Gegen den TWL Wien entwickelte sich eine spannende Partie in hohem Tempo mit mehreren Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die Wiener zeigten sich dabei entschlossener und konnten das Spiel mit 2:0 für sich entscheiden. Im letzten Spiel gegen Werder Bremen sollten nochmals alle Kräfte mobilisiert werden, um das Turnier mit einer ansprechenden Leistung zu beenden. In den Anfangsminuten gelang dies sehr gut, so hatten unsere Hanseaten die erste große Möglichkeit des Spiels auf dem Fuß, konnten diese aber leider nicht nutzen. Im Gegenzug führten dann einfache individuelle Fehler zu mehreren Gegentoren, so dass die Partie mit 5:0 verloren ging und die Finalrunde nicht erreicht werden konnte.
Wir bedanken uns bei allen Helfern für das schöne Turnier und beim BSV Holzhausen für die Gastfreundschaft!

Es spielten: Evler – Albrecht (5 Tore), Frehse, Scharf (1), Strubelt (3), Gerullis, Schah Sedi (1), Ehlers, Maerz, Kinter

Ergebnisse:
FCH – Bad Laer 2:0
FCH – BW Schinkel 2:0
FCH – GW Nottuln 4:1
FCH – TuS Koblenz 2:2

FCH – TV Wellingholzhausen 0:0
FCH – AB Kopenhagen 0:0
FCH – TWL Wien 0:2
FCH – Werder Bremen 0:5

U11 gewinnt 5:4 gegen FSV Bentwisch

Am vergangenen Donnerstag hatte unsere E1 die D-Jugend des FSV Bentwisch zu Gast. In der ersten Halbzeit konnten unsere Hanseaten früh in Führung gehen und diese auf einen Pausenstand von 3:1 erhöhen. Dennoch führten schnelle Ballverluste und ungenaues Passspiel zu mehreren Möglichkeiten des Gegners und die eigenen Angriffe wurden zu selten konsequent zu Ende gespielt. In der zweiten Hälfte fanden die Gäste zunehmend besser ins Spiel und konnten gefährliche Akzente nach vorne setzen, so dass der zwischenzeitliche Ausgleich zum 4:4 markiert werden konnte. In einer schwächeren Partie unserer E1 konnten sie am Ende ihre technischen Vorteile nutzen und noch als Sieger vom Platz gehen.

Es spielten: Evler – Albrecht (2 Tore), Lüth, Frehse, Siewert, Scharf, Trhal, Strubelt (2), Gerullis (1), Schah Sedi, Buchholz, Ehlers

Zurück

  • sunmakersunmaker