Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

09.03.2014 14:08 Uhr

E2 beim Hallenturnier des Frohnauer SC

In einem sehr gut besetzten Hallenturnier Berliner Spitzenmannschaften, organisiert durch unsere Frohnauer Freunde, war der F.C. Hansa der einzige auswärtige Gast. Im Modus "Jeder gegen jeden" auf kleine Tore zeigte sich eine enorme Leistungsdichte, so dass nach 21 Spielen (dabei 11 Unentschieden) der Sieger 9 und der Tabellenletzte 6 Punkte erreichte. Im letzten Hallenturnier der Saison sollten die Spieler durch Blockwechsel wieder gleiche Einsatzzeiten erhalten.
Berliner E-Juniorenfußball bedeutet hohes Tempo und große Zweikampfhärte und genau das hatte der erste "Vierer" parat. Obendrein bestimmte er das Niveau, setzte die Spielidee gekonnt um und ging nach dem zweiten Spiel auch immer in Führung. Sehenswert war das Zusammenspiel von Mika und Veit. Der zweite "Vierer" schoss nicht nur kein Tor im gesamten Turnier, sondern büßte neben den Führungen auch schnell sein Selbstvertrauen ein.
In Punkto Handlungsschnelligkeit und Zweikampfführung gab es auf diesem Niveau bei einigen Spielern Defizite.
So war das Ergebnis am Ende mit dem 4. Platz bei 8:7 Toren und 7 Punkten (1 Sieg, 4 Unentschieden, 1 Niederlage) leistungsgerecht in der Mitte des Teilnehmerfeldes.

Ergebnisse:
FC Viktoria Berlin 0:0
Hertha 03 Zehlendorf 1:1
Frohnauer SC weiß 2:2
TSV Rudow 2:0
1. FC Union Berlin 1:2
Frohnauer SC blau 2:2

Platzierung:
1. Frohnau Weiß
2. Union
3. Viktoria
4. F.C. Hansa
5. Rudow
6. Zehlendorf
7. Fohnau Blau

Es spielten: Yannick Wolf - Franz Kohn, Johann Tobias Ehlert, Mika Waterstradt (2 Tore), Veit Stange (6) - Danilo John, Finn Ehrhardt, Lukas Pieper, Lucas Sperner

Zurück

  • sunmakersunmaker