Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.04.2012 14:09 Uhr

E2 beim Papalamprou-Cup in Berlin

Beim ersten großen Freiluftturnier in diesem Jahr belegten die U10-Junioren des F.C. Hansa beim gutbesetzten Papalamprou-Cup, ausgetragen von den Reinickendorfer Füchsen, einen fünften Platz.
Dabei begann das Turnier sehr holprig. In der Vorrunde fanden die Hanseaten kaum zu ihrem Spiel. Mit zu wenig Willen und Leidenschaft agierend und durch technische Fehler, Ungenauigkeiten im Zuspiel und einen mangelhaften Spielaufbau machten sich die Jungs das Leben selbst schwer. Dennoch reichte diese eher dürftige Leistung nach Siegen gegen den Nordberliner SC, Tasmania Gropiusstadt und den Lichtenrader BC bei zwei Niederlagen zum Einzug in die Hauptrunde mit den besten Teams. Zu Beginn trafen die 02er nun auf den späteren Turniersieger Hallescher FC. Leider machten sie zunächst genau da weiter, wo sie in der Vorrunde aufhörten und luden den Gegner bei seinen drei Toren geradezu ein. Doch nun sollte ein Ruck durch die Mannschaft gehen und in den folgenden Partien zeigten die Hanseaten, dass sie es viel besser können. In den Partien steigerten sich die Jungs zusehends und waren jeweils spielbestimmend. Klare Siege gegen VFB Hermsdorf und den Gastgeber aus Reinickendorf sowie zwei torlose Unentschieden gegen Rot-Weiß Erfurt und RB Leipzig standen am Ende auf dem Tableau. Am Ende fehlte jedoch leider ein Tor für den Einzug ins Halbfinale, so dass im Spiel um Platz 5 die Anhalt Kickers warteten. Zwar erst im 9m-Schießen, aber völlig verdient, setzten sich die Hanseaten auch hier durch.
Die Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte des Turniers sollte den Jungs Mut machen und zeigen, dass Konzentration und Einsatzwille für ein erfolgreiches Abschneiden bereits von Beginn an nötig sind.

Ergebnisse Vorrunde:
- Nordberliner SC 2:0
- BSV Hürtürkel 0:1
- SV Tasmania Gropiusstadt 2:1
- SC Staaken 0:2
- Lichtenrader BC 1:0

Ergebnisse Hauptrunde:
- Hallescher FC 0:3
- VFB Hermsdorf 2:0
- Rot-Weiß Erfurt 0:0
- Renickendorfer Füchse Berlin 2:0
- RB Leipzig 0:0

Spiel um Platz 5
- Anhalt Kickers 4:3 nach Neunmeterschießen

Es spielten: Felix Bladt, Jonas Dirkner (1 Tor), Malte Ehlert (1), Mattes Kmiecik (1), Paul Brosius, Hendrik Nürnberg (2), Paul Luca Sokolowski, Alessandro Schulz (2), Jan Philipp Mack (1), Lennox Kleinow (1), Maurice Brosin

Zurück

  • sunmakersunmaker