Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

02.05.2011 22:13 Uhr

E2-Junioren beim 8. Rainbow-Cup in Zwenkau

Der Neuseeteamball e.V. lud am vergangenen Wochenende zum 8. Rainbow-Cup für U10-Junioren ein. Auch die U10 des F.C. Hansa Rostock folgte der Einladung nach Zwenkau bei Leipzig. Das Teilnehmerfeld bestand aus 32 Teams, darunter renommierte Bundesliga- und international bekannte Vereine, welche in vier Gruppen um das Erreichen des Viertelfinales spielten. Unsere jungen Hanseaten trafen zu Beginn des Turniers in ihrer Gruppe auf Borussia M´Gladbach. Aufgrund verschlafener Anfangsphase und ohne nennenswerte Torchance im Spielverlauf stand es am Ende 0:1 gegen wache und energische Borussen. Auch das zweite Spiel gegen den dänischen Club HB Köge gaben unsere Kicker mit 0:1 ab und legten trotz Leistungssteigerung einen denkbare schlechten Start hin. In den folgenden drei Partien fanden unsere Jungs dann endlich zu ihrem Spiel und überzeugten mit ansehnlichem sowie leidenschaftlichen Fußball. Hervorzuheben waren dabei die verdienten Siege gegen den 1. FC Nürnberg (3:0) und Chemnitzer FC (1:0). Gegen den lokalen Vertreter vom TSV Böhlitz-Ehrenberg wurde ungefährdet mit 3:0 gewonnen. Somit war das Erreichen des Viertelfinales weiterhin möglich doch im vorentscheidenden und sehr intensiv geführtem Spiel gegen die Hertha aus Berlin mussten sich die jungen Hanseaten nach toller Leistung mit 0:1 geschlagen geben. Der erste Turniertag endete also mit einer ausgeglichenen Bilanz von drei Siegen und Niederlagen.
Der zweite Tag begann mit dem letzten Gruppenspiel aller Mannschaften, welche über die Teilnahme an den jeweiligen Platzierungsspielen oder des Viertelfinales entschied. In einem guten Spiel gegen stark auftretende Jungs vom IF Brommapojkarna aus Schweden unterlagen die Hansa-Kicker abermals und etwas unglücklich mit 0:1, so dass nur der 5. Platz in der Gruppe erreicht wurde. Es folgten die Spiele um die Platzierung 17-20 in welchen unsere jungen Hanseaten nochmals gut aufspielten. Gegen den TSV Markleeberg konnte verdient mit 1:0 gewonnen werden und es wartete im letzten Spiel mit Dynamo Kiew nochmal ein Highlight auf unsere Jungs. In einem tollen Spiel gewannen die Ukrainer etwas glücklich mit 2:1 und die Hansa-Kogge beendete das Turnier auf dem 18. Platz. Auch wenn die Ergebnisse manchmal nicht stimmten, war es ein sehr guter Leistungsvergleich unserer U10-Junioren und eine weitere wichtige Erfahrung für die Bewältigung zukünftiger Aufgaben.
Wir möchten uns noch einmal ausdrücklich bei den Veranstaltern, Organisatoren und vielen Helfern für das sehr schöne Turnier bedanken!

Es spielten: Per Laurid Evler (TW), Lukas Siewert, Matthis Buchholz, Willi Trhal,
Kevin Ehlers, Jonas Penzenstadler, Luca Valentin Lüth (1 Tor), Kevin Gerullis(1),
Samuel Scharf (1), Julian Albrecht (1), Janne Prüter (1), Benjamin Strubelt (3),
Maurice Schah Sedi (1)

Ergebnisse: Bor. M´Gladbach 0:1
HB Köge 0:1
1. FC Nürnberg 3:0
TSV Böhlitz-Ehrenberg 3:0
Chemnitzer FC 1:0
Hertha BSC 0:1
IF Brommapojkarna 0:1
TSV Markleeberg 1:0
Dynamo Kiew 1:2

Endstand: 1. Hannover 96
2. Borussia Dortmund
3. Schalke 04

Zurück

  • sunmakersunmaker