Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

24.02.2013 10:47 Uhr

E2-Junioren beim Basdorfer U10-Hallencup

Beim Basdorfer U10-Hallencup belegten unsere E2-Junoren den vierten platz. Nach souveränen Auftritten in den Gruppenspielen traf man im Halbfinale dann auf den späteren Turniersieger und bot dabei die beste Turnierleistung. Früh durch ein Eigentor nach einer Abwehrunaufmerksamkeit in Rückstand geraten, zeigte das Team spielerisch und kämpferisch, was in ihm steckt. Nur eine desaströse Chancenverwertung verhinderte den Ausgleich, der dann doch durch einen verwandelten Neunmeter durch Theo Martens zwei Minuten vor Schluss gelang. Noch 15 Sekunden bis zum 9m-Schießen nach einer weiteren Riesenchance zum 2:1 zerstörte der anschließende Konter des starken TeBe-Teams den Traum vom Finale und dem ersten Saisonturniersieg. Im Spiel um Platz 3 erwachte die Mannschaft erst spät und konnte den 0:2-Rückstand im abschließenden Sturmlauf nicht mehr aufholen.
Im Turnier mit 10 Mannschaften, bei dem die ersten 5 Teams weit über dem Niveau der zweiten Hälfte standen, ist der 4. Platz eher enttäuschend. In den Spielen gegen gleichstarke Teams müssen zunehmende Härte, höheres Tempo und die sich häufenden Zweikämpfe besser angenommen werden. Dass es geht, kann man in jedem Trainingsspiel sehen.

Ergebnisse:
BFC Dynamo 1:1
FSV Basdorf 5:0
Eneretyk Gryfino (Polen) 5:0
Reinickendorfer Füchse 4:0 (Gruppenzweiter 10 Punkte, 15:1 Tore)
Tennis Borussia Berlin 1:2 (Halbfinale)
VfL Wolfsburg 1:2 (Spiel um Platz 3)

Platzierung:
1. TeBe
2. BFC
3. Wolfsburg
4. F.C. Hansa
5. Hertha BSC U9
6. Basdorf
7. Union Berlin
8. Gryfino

Es spielten: Remo Junck - Marc Bölter (1 Tor), Theo Martens (5), Paul Levi Wagner, Benno Dietze (4), Oscar Swanér (3), Paul Jona Kluge (1), Till Grunau (1), Lasse Bahr, Felix Ruschke, Lucas Levi Juhrmann (2)

Zurück

  • sunmakersunmaker