Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.04.2011 20:53 Uhr

E2-Junioren Sechster beim Nord-Cup in Schenefeld

Der 2001er Jahrgang des F.C. Hansa Rostock folgte am Wochenende der Einladung des SV Blau-Weiss 96 Schenefeld zum Nord-Cup 2011. Dies war der Start für eine ganze Reihe spannender Leistungsvergleiche für unsere Jungs in diesem Frühjahr. In dem hochkarätig besetzten Turnier qualifizierten sich die jungen Hanseaten nach gut gespielter Vorrunde als Gruppendritter für die Finalrunde. Leider verschliefen unsere Jungs nach der etwas längeren Mittagspause den Beginn des ersten Spiels komplett und hatten aggressiven sowie hellwachen Bremern nichts entgegenzusetzen. Nach 15 Minuten hieß es 0:5. Etwas mutiger und leidenschaftlicher zeigten sie sich dann im zweiten Finalrundenspiel gegen die U10 von Bayer 04 Leverkusen. Das lange offene Spiel entschieden die Rheinländer am Ende doch verdient mit 3:0 für sich und auch im letzten Spiel gegen den späteren Turniersieger Hertha BSC (0:2) gelang unserem F.C. Hansa kein Tor, so dass trotz guter Vorrunde nur der sechste Platz erreicht werden konnte.

Es spielten: Per Laurid Evler (TW), Lukas Siewert, Kevin Ehlers, Matthis Buchholz,
Jonas Penzenstadler, Kevin Gerullis, Samuel Scharf, Julian Albrecht (3), Maurice Schah Sedi, Luca Valentin Lüth (1), Benjamin Strubelt (1)

Ergebnisse: FCH - VFL Wolfsburg 1:0, - Hannover 96 0:1, - BW Schenefeld 1:1, - TeBe Berlin 2:1, - FC St. Pauli 1:0, - Werder Bremen 0:5, - Bayer Leverkusen 0:3, - Hertha BSC 0:2

Endstand:
1. Hertha BSC
2. Bayer Leverkusen
3. Werder Bremen
4. VFL Wolfsburg
5. Hannover 96
6. F.C. Hansa Rostock


Am Sonntag trafen unsere 01er bei einem Blitzturnier des HSV in Vorrunde wieder auf Bayer Leverkusen. In einem rassigen Spiel bestachen unser jungen Kicker durch viel Einsatz. Immer wieder wurden 1:1-Situationen gesucht und auch erfolgreich bestritten. So konnte man in 15 Minuten einen 0:1-Rückstand noch verdient ausgleichen. Im zweiten Spiel der Gruppe spielten man gegen den Vortags-Gastgeber BW Schenefeld. Hier dominierte man die Partie, einzig die Chancenverwertung war nicht zufriedenstellend. So blieb es lange offen, am Ende setzen sich unsere Jungs jedoch mit 2:0 durch. Im letzten Vorrundespiel traf man auf den VfL Wolfsburg, den frühen Rückstand wandelte man in eine 3:1-Führung um, und so konnte man sich wie schon am Vortag für die Finalrunde qualifizieren. Hier wartete erneut Hertha BSC. In einem packenden Spiel behielten die Hansa-Bubis dieses Mal mit 2:0 die Oberhand. In diesem Spiel wuchs Per-Laurid Evler über sich hinaus und verhindert mehrfach einen Rückstand. Im letzten Spiel kam es zum Duell mit dem FC St. Pauli. Auch hier boten unsere Hansa-Schützlinge eine gute Leistung. Mehrere klare Möglichkeiten auf beiden Seiten waren Beleg für eine sehr intensive Partie, die unsere U10 mit 1:0 für sich entschied und das Turnier gewann!

Es spielten: Evler – Albrecht (3 Tore), Lüth, Siewert (1), Scharf, Penzenstadler (2), Strubelt (2), Gerullis (1), Schah Sedi, Buchholz, Ehlers
EWrgebnisse: FCH – Leverkusen 1:1, - Schenefeld 2:0, - Wolfsburg 3:1, - Hertha BSC 2:0, - FC St. Pauli 1:0

1. F.C. Hansa
2. Bayer Leverkusen
3. Hertha BSC Berlin
4. FC St. Pauli

Zurück

  • sunmakersunmaker