Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

31.08.2011 11:30 Uhr

E2 mit Punktspielerfolg und beim Turnier in Zehlendorf

Am Sonntag traf die E2 bei ihrem 2. Punktspiel der Saison auf die 01er-Vertretung des SV Hafen Rostock und kam am Ende zu einem verdienten 8:5-Erfolg.
Schnelle Treffer durch Malte Ehlert und Alessandro Schulz brachten die jungen Hanseaten rasch in Führung. Mit sehenswertem Angriffsfußball, tollen Dribblings und Ideen sowie treffsicheren Abschlüssen schossen die Hanseaten eine sichere 5:0-Führung zur Halbzeit heraus. Nach dem Wechsel machten sich bei den Hanseaten zunächst die Anstrengungen des Vortages bemerkbar. Konzentrationsschwächen im Spielaufbau und technische Fehler brachten die Hafen-Jungs zurück ins Spiel. Diese nutzten diese schwache Phase der Hanseaten eiskalt aus und kamen sogar zum Ausgleich.

Toll dann jedoch die Moral unserer Mannschaft. Eingeleitet durch einen satten Schuss unter die Latte von Paul Brosius kämpften und spielten sich die Jungs zurück. Nun klappten auch wieder Dribblings und Kombinationen. Der starke Gästekeeper ließ aber nur noch zwei weitere Gegentreffer durch Henrik Nürnberg und Lennox Kleinow zu. Am Ende siegten die Hanseaten verdient und belohnten sich für ein gelungenes Wochenende.

Es spielten: Felix Bladt, Jonas Dirkner, Malte Ehlert (2 Tore), Mattes Kmiecik, Paul Brosius (2), Hendrik Nürnberg (1), Paul Luca Sokolowski, Alessandro Schulz (2), Mathis Hurtig, Jan Philipp Mack, Lennox Kleinow (1)

Am vergangenen Wochenende waren die 02er zunächst zu Gast beim gut besetzten Turnier von Hertha 03 Zehlendorf. Vor allem in den ersten Partien wussten die Hanseaten durch Technik, Einsatz und Spielfreude zu überzeugen und erspielten sich am Ende einen 5. Platz.
Zum Auftakt gegen den Gastgeber zeigten sich die Jungs von der ersten Minute an angriffslustig und spielfreudig. Gute Ideen und Entschlossenheit im Abschluss führten zu einem sicheren 3:1-Sieg (Tore: Schulz, Hurtig, Dirkner). Auch in den beiden folgenden Partien wussten die Hanseaten zu gefallen. Nach einem noch torlosen Spiel gegen den Berliner SC brachte Alessandro Schulz mit einem gekonnten Lupfer unsere Jungs gegen den Lichterfelder FC in Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich stellte Jonas Dirkner den verdienten Endstand her.
Leider sollten dies die letzten beiden Tore in diesem Turnier bleiben. In der Folgezeit ging der Spielfluss durch Fehler in der Spieleröffnung zunächst verloren. Ein ums andere Mal brachten Ungenauigkeiten die Jungs in Bedrängnis, so dass die Spiele gegen Leipzig, Halle und Neubrandenburg unnötig verloren gingen. Dennoch gab es Lob für den technisch guten Fußball der Jungs.
Im letzten Spiel gegen den BFC Dynamo nahmen sich die Hanseaten noch einmal viel vor und drängten auf das Tor der Berliner. Doch nach einem langen Turniertag reichten Kraft und Konzentration nicht mehr für den verdienten Treffer.
Bestnoten verdienten sich an diesem Tag, an dem die Hanseaten vor allem in den ersten Partien zeigten, was sie drauf haben, Torhüter Felix Bladt und Hendrik Nürnberg.

Ergebnisse:
FCH – Hertha 03 3:1
Berliner SC – FCH 0:0
Lichterfelder FC – FCH 1:2
FCH – Leipzig-Leutsch 0:2
Hallescher FC – FCH 0:2
FCH – 1. FC N’brandenburg 0:3
BFC – FCH 0:0

Platzierungen:
1. Leipzig-Leutsch
2. Hallescher FC
3. Lichterfelder FC
4. 1. FC Neubrandenburg
5. F.C. Hansa
6. BFC Dynamo
7. Hertha 03 Zehlendorf
8. Berliner SC

Es spielten: Felix Bladt, Jonas Dirkner (1 Tor), Malte Ehlert, Mattes Kmiecik, Paul Brosius (1), Hendrik Nürnberg, Paul Luca Sokolowski, Alessandro Schulz (2), Mathis Hurtig (1), Lennox Kleinow

Zurück

  • sunmakersunmaker