Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

09.01.2012 12:23 Uhr

E2 startet mit zwei Turniersiegen ins neue Jahr

Mit Turniersiegen in Grimmen und Greifswald startete die E2 am vergangenen Wochenende in das neue Fußballjahr. Beim VW-Cup in Grimmen überstanden die Hanseaten die Gruppenphase ungeschlagen. Aber trotz der sicheren 3:1- und 2:1–Siege zum Auftakt gegen FSV Ueckermünde und den Grimmener SV lief längst noch nicht alles rund. Ungenauigkeiten im Zuspiel und technische Fehler ließen den Spielfluss ein ums andere Mal stocken. Torlose Unentschieden trotz Überlegenheit gegen den 1. FC Neubrandenburg und den Gnoiener SV waren die Quittung. Im Halbfinale gegen die Loitzer Eintracht (3:1) und später im Finale gegen FSV Bentwisch (2:0) zeigten die Jungs dann zunehmend mehr Kombinationen und gelungene Aktionen. Auch die Tore fielen nun wieder. Dabei nutzte vor allem der quirlige Jan Philipp Mack seine Chancen und eroberte schließlich die Torjägerkanone. Am Ende konnte ein verdienter Turniersieg gefeiert werden.

1. F.C. Hansa Rostock
2. FSV Bentwisch
3. 1. FC Neubrandenburg

Es spielten: Jonas Dirkner, Maurice Brosin (2 Tore), Mattes Kmiecik, Paul Brosius, Hendrik Nürnberg, Paul Luca Sokolowski (1), Alessandro Schulz (1), Mathis Hurtig (1), Lennox Kleinow, Jan Philipp Mack (5)

Am Sonntag ging es dann zum Hallenturnier des Greifswalder SV. Gleich im ersten Spiel gegen den 1. FC Neubrandenburg wurden die Weichen für den Turniersieg gestellt. Lennox Kleinow erzielte den goldenen Treffer gegen die Vier-Tore-Städter. Im zweiten Spiel gegen die Greifen aus Torgelow erspielten sich die 02er eine Chance nach der anderen und gingen mit einem verdienten 5:1–Erfolg vom Parkett. Auch im weiteren Turnierverlauf ließen die Jungs keinen Zweifel daran aufkommen, wer an diesem Tag den Siegerpokal mit nach Hause nehmen soll. Erfolgreiche Dribblings, schöne Pässe und mutige Abschlüsse erfreuten die Zuschauer. Mit Siegen gegen Warnow 90 Rostock (3:0) und den Gastgeber aus Greifswald (2:0) standen die Hanseaten bereits vor dem letzten Spiel als Turniersieger fest. Nur im abschließenden Vergleich gegen den FSV Bentwisch schien das Tor wie vernagelt, und so musste sich die E2 mit einen torlosen Unentschieden begnügen. Mit Paul Luca Sokolowski stellten die Rostocker zudem den besten Spieler des Turniers.

1. F.C. Hansa Rostock
2. 1. FC Neubrandenburg
3. Torgelower SV Greif

Es spielten: Felix Bladt, Malte Ehlert, Maurice Brosin (1 Tor), Mattes Kmiecik (2), Paul Brosius (2), Hendrik Nürnberg, Paul Luca Sokolowski (1), Mathis Hurtig (1), Lennox Kleinow (2), Jan Philipp Mack (2)

Zurück

  • sunmakersunmaker