Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.09.2011 15:53 Uhr

E2 unterliegt dem Sievershäger SV 3:5 (1:2)

Im fünften Punktspiel der Saison unterlag die E2 am vergangenen Samstag dem Sievershäger SV nach gutem Spiel mit 3:5. Zu Beginn der ersten Halbzeit kamen die Hanseaten besser aus den Startlöchern. Mutig und mit schnellen Angriffen wurde der Gegner unter Druck gesetzt. Aus dieser Phase entsprang auch der Führungstreffer durch den einsatzstarken und wieselflinken Philipp Mack, der sich auf dem rechten Flügel durchsetzte und zum 1:0 traf. Danach fand auch der Sievershäger SV immer besser ins Spiel und es entwickelte sich eine ansprechende E-Jugend–Partie mit vielen gelungenen Aktionen in der Offensive auf beiden Seiten. Dabei hatten die Gäste mehr Abschlussglück und konnten das Ergebnis noch während der ersten Halbzeit drehen, während die Hanseaten mit Pfosten und dem gegnerischen Torwart haderten.

Das gute Spiel beider Mannschaften setzte sich auch in der zweiten Halbzeit fort. Nach einem Eckball nahm sich der aufgerückte Paul Luca Sokolowski ein Herz und traf aus der Entfernung zum verdienten Ausgleich. Leider waren es dann wieder die Randrostocker, die ihr Visier am heutigen Tag etwas feiner eingestellt hatten und wiederum in Führung gingen. Viele verheißungsvolle und mit Tempo vorgetragene Aktionen in Richtung Tor der Gäste und eine ganze Reihe an Torchancen brachten an diesem Tag den Hanseaten jedoch nur noch einen Treffer durch Lennox Kleinow, der nach einem beherzten Dribbling auf der rechten Seite zum zwischenzeitlichen 3:4 verkürzte.

Alles in allem präsentierten sich die Hanseaten trotz der Niederlage in guter Verfassung und zeigten technisch schönen und temporeichen Fußball.

Es spielten: Felix Bladt, Maurice Brosin, Jonas Dirkner, Malte Ehlert, Lennox Kleinow (1 Tor), Mattes Kmiecik, Paul Brosius, Hendrik Nürnberg, Paul Luca Sokolowski (1), Alessandro Schulz, Jan Philipp Mack (1), Mathis Hurtig

Zurück

  • sunmakersunmaker