Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

27.03.2007 09:20 Uhr

Ergebnisse der Hansa- Junioren

Rostocker FC : FC Hansa Rostock C 2:4 (1:3) Nach einer Viertelstunde hieß es dann 2:0, nachdem wiederum Davis Klak eine schöne Kombination über Tom Weiland und Phillip Schiller vollenden konnte. Mit dem ersten guten vorgetragenen Angriff konnte der RFC den Anschlusstreffer erzielen und so die Spannung erhalten. Unsere Mannschaft ließ ließ sich dadurch jedoch beeindrucken und schaffte sogar noch vor der Pause durch das dritte Tor des überragenden Davis Klak den alten Abstand wieder herzustellen. In der zweiten Halbzeit konnte der RFC nochmals Hoffnung schöpfen, als ihnen nach knapp einer Stunde der Anschlusstreffer durch eine Standartsituation gelang. Im direkten Gegenzug gelang es jedoch den Hanseaten durch den gerade eingewechselten Edisson Jordanov ihren vierten Treffer zu erzielen, was gleichzeitig auch die Entscheidung in diesem Spiel bedeutete. Insgesamt ein verdienter und souveräner Sieg unserer C1 – Junioren. FC Hansa: Ladwig- Meiser (65,Topp), Jensen, Bremer, Bürger- Schiller(65.Fraus), Pohanka, Zolinski, Weiland(56.Jordanov), -Fenske(69.Ihrke), Klak Torfolge: 0:1 Klak(2.), 0:2 Klak(14.), 1:2(26.), 1:3 Klak(35.), 2:3(58.), 2:4 Jordanov(59.) FC Hansa Rostock : Chemnitzer FC 4:1 (3:1) Die B-Junioren des FC Hansa Rostock blieben auch im sechsten Spiel der Rückrunde ungeschlagen und konnten den Chemnitzer FC deutlich mit 4:1 bezwingen. Dabei gelang es den Hanseaten früh Druck auf den Gegner auszuüben und durch den Treffer von Florian Brügmann in Führung zu gehen. Mitte der ersten Halbzeit konnte Mikhail Bredeveldt dann auf 2:0 erhöhen. Mit ihrer ersten nennenswerten Chance gelang dem Gast der zu diesem Zeitpunkt überraschende Anschlusstreffer. Die aufkommende Hoffnung der Sachsen wurde kurz darauf von Florian Brügmann erstickt, der mit einem fulminanten Volleyschuss nach Ecke von Felix Bloch den alten Abstand wieder herstellen konnte. Nach der Pause kontrollierte der FC Hansa über weite Strecken die Partie und kam durch einen an Tommy Gruppe verwirkten und Felix Kroos verwandelten Foulelfmeter zum 4:1 Endstand. Nun gilt es am kommenden Samstag gegen FC Energie Cottbus diese Erfolgsserie auszubauen. FC Hansa: Müller- Schumski, Gruppe, Zittlau, Lübke(Steinfeldt)-Rausch, Bloch, Kroos, Brügmann(Wilke)- Wieprecht(Simdorn), Bredeveldt(Schameitke) Torfolge: 1:0 Brügmann, 2:0 Bredeveldt, 2:1, 3:1 Brügmann, 4:1 Kroos(11m) FC Hansa Rostock : Chemnitzer FC 2:0 (1:0) Am Wochenende empfingen die A-Junioren des FC Hansa Rostock den Tabellennachbarn aus Chemnitz im Volksstadion.Für die Rostocker galt es den Sieg aus der Vorwoche zu bestätigen. In der ersten halben Stunde dominierten beide Abwehrreihen das Geschehen, so dass es kaum Torchancen gab. Dann aber kam der Gastgeber besser ins Spiel und erarbeitete sich die eine oder andere Gelegenheit. Mit dem Pausenpfiff fiel dann doch noch der Führungstreffer für die Hanseaten. Einen an Patrick Kühn verwirkten Foulelfmeter, verwandelte Guido Kocer sicher zum 1:0. In der zweiten Hälfte verlegten sich die Platzherren aufs Kontern. Die Chemnitzer versuchten mehr für das Spiel zu tun ohne sich jedoch entscheidend in Szene setzen zu können. Kurz vor Schluss gelang dann Tobias Jänicke mit einer feinen Einzelleistung der viel umjubelte Siegestreffer. Die Elf von Trainer Gerald Dorbritz kletterte durch diesen Erfolg auf den 8.Tabellenrang. FC Hansa: Kerner- Kruse(75.Person), Pittwehn, Gusche, Lange- Peucker, Lemke, Jänicke, Drecoll(80.Krasse)-Kühn(83.Kremer), Kocer(85.Neun)

Zurück

  • sunmakersunmaker