Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.09.2012 21:44 Uhr

Erster Auswärtssieg: Hansa II gewinnt deutlich 4:0 in Waren

Mit einem klaren und verdienten 4:0 (2:0)-Auswärtssieg ist die Hansa-Reserve am Sonntag (30.09.12) in der Oberliga NOFV-Nord vom Landesderby beim SV Waren 09 zurückgekehrt. Es war nach dem 2:0-Heimsieg gegen den LFC Berlin der zweite Sieg in Folge für die Rostocker.

Durch den Erfolg beim weiterhin sieglosen Aufsteiger aus Waren konnte die Hansa-Reserve sich ein weiteres Stück von den Abstiegsrängen entfernen und steht jetzt auf Platz 11 der Tabelle. „Das war ein sehr ordentlicher Auftritt von der ersten bis zur 90.Minute. Der Sieg geht in Ordnung, weil wir versucht haben, den Gegner früh unter Druck zu setzen, was uns im gesamten Spiel wirklich gut gelungen ist“, zeigte sich Trainer Axel Rietentiet mit der Leistung seines Teams zufrieden.

Allerdings konnte „Riete“ dieses Mal erneut auf einige Akteure aus der ersten Mannschaft zurückgreifen - mit Geenen, Berger, Albrecht, Marcos, Starke und Zolinski hatten gleich sechs Profis die Reise an die Müritz mit angetreten. „Das war eine komfortable Ausgangssituation für uns, die wir gut genutzt haben. Die Unterstützung war wichtig für das gesamte Team, das eine überzeuge Leistung abgeliefert hat. Vielleicht hätten wir sogar noch ein oder zwei Tore mehr schießen müssen“, so der Trainer weiter. Vor allem die frühe Führung durch Adamyan (11.) gab den Hanseaten Sicherheit. Die Vorentscheidung fiel durch Starke unmittelbar vor der Pause mit dem 2:0 (42.) was vor allem den Trainer freute:„Das hat zusätzlich Selbstvertrauen gebracht, so haben wir diese Spiel ungefährdet nach Hause gebracht“.

Im zweiten Durchgang war erneut Starke erfolgreich, der mit einem sehr sehenswerten 25-Meter Distanzschuss das 3:0 (56.) markierte. Den Schlusspunkt unter die über weite Strecke einseitige Partie setzte dann Albrecht mit dem 4:0-Endstand (83.).


Am 7. Spieltag der Oberliga NOFV-Nord erwartet die zweite Mannschaft des F.C. Hansa am kommenden Sonntag (07.10.12) den aktuellen Tabellensiebenten, den SV Altlüdersdorf. „Ich hoffe, wir können unsere positiven Trend in diesem Spiel fortsetzen und uns weiter von der Abstiegszone entfernen - auch wenn das ein harte Nuss wird“, so Trainer Axel Rietentiet. Anpfiff ist um 14:00 Uhr im Volksstadion.


F.C. Hansa: Ladwig - Schulz, Zollinski (74. März), Geenen, Pett, Rausch (60. Lange), Adamyan (60. Schmunck), Albrecht, Berger, Marcos, Starke

Tore: 1:0 Adamyan (11.), 2:0 Starke (42.), 3:0 Starke (56.), 4:0 Albrecht (83.)

Zurück

  • sunmakersunmaker