Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.11.2012 08:51 Uhr

F1 gewinnt letztes Hinrundenspiel 11:1

Am letzten Sonntag ging es für die 2004er des F.C. Hansa zum letzten Pflichtspiel der Hinrunde nach Papendorf. Hansa war Favorit und versuchte, diese Rolle auch von Beginn an angemessen zu erfüllen. Doch der sehr dürftige Rasenplatz machte dem FCH zunächst noch einen Strich durch die Rechnung. Das Spiel war in den ersten Minuten sehr zerfahren und den Gästen gelang es nicht, das Spiel tief und breit genug zu halten, um den Gegner auseinanderzuziehen. Doch mit der Korrektur von außen machte es Hansa dann besser und kam sofort zu torgefährlichen Aktionen. Häufig gelangen die Jungs mit nur einem gefährlichen Ball in die Tiefe vor den gegnerischen Torwart. Dementsprechend dauerte es nicht lange, bis es zum ersten Torerfolg und zum verdienten Führungstreffer kam. Dieses Spiel wiederholte sich bis zum Pausenpfiff das ein oder andere Mal, so dass es mit 6:1 in die Kabine ging.
Nach der Pause tat sich der FCH, wie schon in den ersten 25 Minuten, zunächst sehr schwer. Der Gastgeber machte das Spiel sehr eng und Hansa gelang es nicht, sich weitere Chancen zu erarbeiten. Doch dann gelang das erste Mal im Spiel ein sehenswerter und effektiver Seitenwechsel, der sofort zum nächsten Erfolg führte. Mit diesem Rezept konnte Hansa dann bis zum Schlusspfiff noch einigermaßen zielstrebig arbeiten. Am Ende gewannen die Hansa-Bubis das Spiel hochverdient mit 11:1. Insgesamt eine gute Leistung, auch wenn das Spiel aufgrund des schwierigen Untergrundes streckenweise ein wenig unansehnlich war.

Es spielten: Finn Ehrhardt, Johann Ehlert, Veit Stange, Franz Kohn, Elias Höftmann, Lucas Sperner, Danilo John, Dustin Wendt, Yannick Wolf, Mika Waterstradt
Es fehlten: Thorben-Finn Damrau, Danilo John

Zurück

  • sunmakersunmaker