Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

11.06.2013 18:09 Uhr

F1 hinterlässt starken Eindruck im letzten Pflichtspiel

Nach einer langen Saison stand am letzten Wochenende bereits das letzte Pflichtspiel der Saison für die 2004er des F.C. Hansa auf dem Plan. Zu Gast in Evershagen waren die Jungs aus Papendorf, die ebenfalls hochmotiviert waren, ihr letztes Pflichtspiel zu bestreiten.

Hansa setzte sich bezüglich der Landesmeisterschaft, die am nächsten Wochenende stattfinden soll, ein übergeordnetes Ziel. Denn die Rostocker hatten in den letzten Wochen immer wieder Schwächen im Torabschluss aufgezeigt. Bei der Landesmeisterschaft wird pro Spiel nur eine geringe Spielzeit zur Verfügung stehen. Daraus und aus dem hohen Gegnerdruck, der am kommenden Wochenende vorherrschen wird, werden nur wenige Torchancen resultieren. Daher wäre es ratsam, wenn es die Hansa-Jungs schaffen, ihre Schwäche bis Samstag zu beheben. Dementsprechend stand gegen Papendorf vor allem der Abschluss im Vordergrund. Nichtsdestotrotz sollte die Qualität des Weges zum Tor nicht vernachlässigt werden.

Hansa machte es von Beginn an richtig gut und baute bereits in den ersten Spielminuten hohen Druck auf. Sofort kamen sie zu ihren ersten Möglichkeiten und wussten diese auch konsequent zu nutzen. Früh im Spiel ging Hansa dann auch verdient in Führung. Der FCH sollte den Gästen über die komplette Spielzeit überlegen sein und schaltete zu keiner Zeit einen Gang zurück. Ganz im Gegenteil wussten sie, den Druck aufrecht zu erhalten und erhöhte seine Führung bis zum Pausenpfiff sogar auf 11:0. In der Pause gab es gar nicht viel zu meckern. Es wurde nur verlangt, das Tempo und die Stärke des Torabschlusses beizubehalten.

In der zweiten Hälfte der Partie machten die Hanseaten dann genau da weiter, wo sie in den ersten 25 Minuten aufgehört hatten. Konsequent vor dem Tor und technisch überlegen, gelang es weiterhin, Tore zu erzielen. 23:0 hieß es am Ende - auch in der Höhe verdient - für die kleinen Kicker der Kogge. Insgesamt also eine sehr gute Vorstellung im letzten Auftritt vor der Landesmeisterschaft am kommenden Wochenende.

Es spielten: Finn Ehrhardt, Johann Ehlert, Thorben-Finn Damrau, Veit Stange, Franz Kohn, Elias Höftmann, Lucas Sperner, Danilo John, Dustin Wendt, Yannick Wolf, Mika Waterstradt

Zurück

  • sunmakersunmaker