Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

01.10.2010 09:29 Uhr

F1-Junioren brechen nach starkem Beginn ein

Am Sonntag fuhr die U9 nach Dummerstorf, um gegen die E-Junioren des FSV 47 endlich den zweiten Saisonsieg einzufahren. Genau so gingen die jungen Hanseaten auch in die Partie und spielten vom Anpfiff an starken Offensivfußball. Nach einem tollen Spielzug, von der Spieleröffnung bis zum Abschluss, gingen sie durch Alessandro Schulz auch schnell verdient in Führung. Nach dem ersten Tor erspielten sie sich noch einige Chancen, ließen diese aber ungenutzt. Doch gegen Mitte der ersten Halbzeit fanden auch die Gastgeber immer besser in die Partie und nutzten einen Fehler im Spielaufbau der Rostocker zum Ausgleich. Vom Gegentreffer verunsichert musste der FC Hansa bis zur Pause noch die Treffer zwei und drei der Dummerstorfer hinnehmen.
Auch im zweiten Durchgang machten sich Nachlässigkeiten der Gäste bemerkbar, welche die Heimmannschaft aber auch eiskalt bestrafte und die Führung weiter ausbaute. Nach einigen Minuten fingen sich die jungen Hanseaten aber und erspielten sich bis zum Abpfiff noch viele sehr gute Einschussmöglichkeiten. Doch das Abschlusspech sollte ihnen noch bis zum Abpfiff an den Schuhen kleben und so gelang es ihnen nicht mehr, den inzwischen hohen Rückstand noch zu verringern.
So musste die F1 des F.C. Hansa Rostock mit dem Abpfiff einen Spielstand von 1:8 hinnehmen.

Es spielten: Felix Bladt, Max Bremer, Maurice Brosin, Jonas Michel Dirkner, Malte Ehlert, Lennox Kleinow, Mattes Kmiecik, Paul Brosius, Hendrik Nürnberg, Paul Luca Sokolowski, Alessandro Schulz (1), John Turloff

Zurück

  • sunmakersunmaker