Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

22.09.2010 09:09 Uhr

F1-Junioren mit Ladehemmung

Am vergangenen Sonntag waren die kleinen Hanseaten in Krakow am See zu Gast und mussten eine herbe 0:8 (0:2)-Schlappe hinnehmen. Nach einem kurzen beiderseitigen Abtasten nahm das Spiel schnell Fahrt auf. Viele Torraumszenen auf beiden Seiten zeugten von der mutigen Spielweise beider Teams. Bereits nach wenigen Minuten hatte Hendrik Nürnberg die große Chance zur Führung, aber zielte dabei etwas zu genau, sodass der Ball knapp am Pfosten vorbeizischte. So war es den Hausherren vorbehalten, nach einigen Ungenauigkeiten im Spielaufbau der Hanseaten schnell mit 2:0 in Führung zu gehen. Trotz etwas mehr Ballbesitz gelang es unseren Jungs nicht, daraus auch Profit zu schlagen. Bei vielen aussichtsreichen Angriffen fehlte an diesem Tag die letzte Konsequenz, auch zum Abschluss zu kommen.
Im zweiten Durchgang ergaben sich durchaus weitere gute Gelegenheiten für die Hansa-Kicker, allerdings schraubte Krakow mit optimaler Chancenausnutzung das Ergebnis auf 8:0 hoch. Aus dem anfänglichen Frust über die hohe Niederlage entwickelte sich schnell die Motivation, in der nächsten Trainingswoche noch mehr Gas zu geben, um am kommenden Wochenende wieder zu gewinnen.

Es spielten: Felix Bladt, Max Bremer, Maurice Brosin, Jonas Michel Dirkner, Malte Ehlert, Lennox Kleinow, Mattes Kmiecik, Paul Brosius, Hendrik Nürnberg, Paul Luca Sokolowski, Alessandro Schulz, John Turloff

Zurück

  • sunmakersunmaker