Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.06.2010 08:56 Uhr

F1-Junioren stehen im Pokalfinale

Mit einem zwar verdienten aber doch glücklichen 4:2 zog die F1 am vergangenen Mittwoch ins Pokalfinale ein. In einem kampfbetonten Spiel fanden die Hanseaten nicht so richtig in die Partie.
Selbst nach der 1:0-Führung kehrte keine Sicherheit in die eigenen Reihen ein. Zu viele einfache Fehler machten es den Elmenhorstern zu leicht, unser Spiel zu stören. Langes Ballhalten und ungenaues Passspiel gaben dem Gegner immer wieder die Möglichkeit, in Ballbesitz zu kommen. Durch zwei Gastgeschenke unserer Jungs konnten die Elmenhorster den Rückstand in eine 2:1 Führung umwandeln. Die Hanseaten zeigten sich jedoch nervenstark und erzielten nach zahlreichen Chancen noch den 2:2-Ausgleich. In der Verlängerung ließ man dann keine Zweifel mehr aufkommen, wer ins Finale einziehen soll und der Ball zappelte noch zweimal im gegnerischen Tor zum umjubelten 4:2-Endstand.

Drei Tage zuvor erspielten sich die Hansabubis im vorletzten Punktspiel der Saison gegen die E1 von Elmenhorst nach starker Leistung ein absolut verdientes 1:1 und fügten dem Staffelsieger den einzigen Punktverlust der Saison zu. Nach diesem Resultat hatte man das Gefühl, dass der ein oder andere das Pokalhalbfinale auf die leichte Schulter nahm und in Gedanken schon im Finale war.

Es spielten: Per Laurid Evler, Julian Albrecht (4 Tore), Luca Valentin Lüth, Janne Prüter, Lukas Siewert, Friedrich Petereit (1), Willi Trhal, Jonas Penzenstadler, Benjamin Strubelt, Kevin Gerullis, Matthis Buchholz, Kevin Ehlers

Zurück

  • sunmakersunmaker