Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

25.09.2011 09:58 Uhr

F1 schlägt den FSV Rühn mit 10:2 (4:1)

Hochmotiviert durch die Anwesenheit ihres Paten Kevin Pannewitz legten die Hansa-Knirpse los wie die Feuerwehr. Mit dem 4:0 nach 12 Minuten war das Spiel vorentschieden und es wurde eine 20-minütige Torpause eingelegt. Das Spiel wurde nun zu eng und überhastet vorgetragen, so dass die älteren Rühner aufkamen. Durch das 5:1 (32.) von Oscar Swanér wurde die torreiche Schlussphase eingeleitet und die gegnerische Abwehr mit Tempodribblings über die Flügel immer wieder aufgerissen. Neuzugang Paul Levi Wagner schoss sein erstes Pflichtspieltor.

Nach dem Spiel besuchte das Team gemeinsam das Abschlusstraining der Hansa-Profis um Kevin Pannewitz, der seine "Patenkinder" unter großem Jubel mit 10 Karten für das Karlsruhe-Spiel für ihren Sieg belohnte.

Es spielten: Felix Ruschke - Marc Bölter, Lasse Bahr - Theo Martens (1), Paul Kluge (1), Paul Wagner (1) - Remo Junck (2), Oscar Swanér (3), Lucas Juhrmann (1), ein Eigentor

Zurück

  • sunmakersunmaker