Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.06.2013 14:08 Uhr

F1 wird erneut souverän Landesmeister

Am letzten Wochenende stand für unsere Jungs das fußballerische Highlight auf dem Plan. Die besten Mannschaften des Landes trafen sich Sonntag in Ludwigslust-Grabow und spielten ihren Landesmeister der F-Junioren aus.

Favorit an diesem Tag sollten die jungen Kicker vom F.C. Hansa Rostock sein, da sie vor einem halben Jahr in der Halle eine starke Leistung abrufen konnten und überzeugend Landesmeister wurden. Mit diesem hohen Druck schienen die Jungs zunächst allerdings nicht umgehen zu können. Die Mannschaft kam schwer ins Turnier rein und startete alles andere als optimal mit einem 1:1 gegen Dargun. Auch in den nächsten beiden Partien hinterließen die Rostocker Kicker einen schwammigen Eindruck und blieben noch weit hinter dem, was sie eigentlich zu leisten in der Lage sind. Zum Ende des dritten Spiels sollte dann aber der Knackpunkt folgen, denn mit dem Schlusspfiff gelang den Hanseaten der so wichtige Siegtreffer zum 1:0. Damit hatten die Rostocker eine gute Ausgangsposition für den Einzug ins Halbfinale. Im nächsten Spiel ging es gegen Eintracht Schwerin, gegen die man in der Halle im Finale der Landesmeisterschaft stand. Endlich agierten die Rostocker in gewohnter Stärke, mit technisch anspruchsvollen Aktionen und spielintelligenten Angriffen. Hansa dominierte das Spiel und gewann am Ende hochverdient mit 3:0. Mit dem 7:1-Sieg im letzten Vorrundenspiel war der Gruppensieg perfekt. Damit ging es im Halbfinale gegen Anker Wismar. Mittlerweile war Hansa aber in bestechender Form und hatte auch in diesem Spiel keinerlei Probleme. Wieder gewannen sie überzeugend mit 3:0 und standen damit völlig verdient im Finale gegen den Förderkader. Dementsprechend wurde der Landesmeistertitel 2013 zwischen den beiden Rostocker Mannschaften ausgespielt.

Auch im Endspiel hatte Hansa die Nase vorne und überzeugte auf attraktive Art und Weise. In den 10 Minuten Spielzeit ließ die Kogge nicht eine richtige Tormöglichkeit zu und erspielte sich dabei selbst hochkarätige Chancen. Mit 4:0 gewann der FCH überzeugend und völlig verdient das Finale und ist damit, wie schon in der Halle, Landesmeister. Eine überragende Abschlussveranstaltung der 2004er endete also optimal und lässt viel für die neue Saison erwarten.

FCH: Finn Ehrhardt, Johann Ehlert, Thorben-Finn Damrau, Veit Stange, Franz Kohn, Elias Höftmann, Lucas Sperner, Danilo John, Dustin Wendt, Yannick Wolf, Mika Waterstradt

Zurück

  • sunmakersunmaker